Spieleverein “dinx” mit Veranstaltung in Bozen

Spielehunger gestillt

Montag, 16. Mai 2022 | 13:14 Uhr

Bozen – Es ist wie mit Schokolade: Wer einmal anfängt, kann nicht mehr damit aufhören. Auch Spielen kann eine Art Sucht werden – natürlich im positiven Sinne. „Wenn ich ein Spiel für mich entdeckt habe, dann will ich es immer wieder spielen“, sagt auch Arno Kerschbaumer, Vorstandsmitglied des Südtiroler Spielevereins „dinx“. 20 spielehungrige Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich aus diesem Grund am 14. Mai im Salewa Bistro Bivac in Bozen zusammengefunden, um ihr Lieblingsspiel zu spielen: das „Wizzard“-Spiel.

Bei diesem magischen Kartenspiel geht es darum, die genaue Anzahl seiner gewonnenen Stiche vorauszusagen. Die Mitspielenden, die in diesem Spiel kurzerhand zu Zauberlehrlingen wurden, sollen mit diesem Spiel ihre Gabe der Vorhersehung entwickeln und festigen. Nach vier Stunden qualifizierten sich Bruno Frizzi aus Lana, Katherina Spangl aus Rosenheim, Judith Jakomet aus Terlan, Federico Dolce und Kerschbaumer Arno aus Brixen und Lissy Martini aus Eppan für das Finale.

Der Sieg ging schlussendlich an Bruno Frizzi, der sich nach zähem Ringen knapp vor Arno Kerschbaumer durchsetzte.

In den kommenden Wochen stehen weitere Spieleveranstaltungen an. Alle Infos gibt es auf der Homepage www.dinx.it.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz