Italiener Alberto Ferro wurde Zweiter

Südkoreanerin als Siegerin beim Busoni-Wettbewerb

Samstag, 05. September 2015 | 09:10 Uhr

Bozen – Die Südkoreanerin Ji-Yeong Mun ist die Siegerin bei der 60. Ausgabe des Busoni-Klavierwettbewerbes. Dies hat die Jury am späten Freitagabend nach dem Finale in Bozen verkündet.

Der Italiener Alberto Ferro, der zudem den internationalen Pressepreis erhielt, wurde Zweiter.

Der Ukrainer Roman Lopatinksy, der auch mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wurde, landete hingegen auf dem dritten Platz.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen