Laut "Alto Adige" nach Treppensturz in seinem Haus

Südtiroler Schriftsteller Joseph Zoderer 86-jährig gestorben

Mittwoch, 01. Juni 2022 | 12:40 Uhr
Update

Bozen – Der Südtiroler Schriftsteller Joseph Zoderer ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Wie die italienische Tageszeitung “Alto Adige” in ihrer Online-Ausgabe berichtet, war er in seinem Haus auf einer Treppe gestürzt und in ein Krankenhaus gebracht worden, wo der Autor verstarb. Sei Oeuvre umfasste Erzähl- und Gedichtbände sowie zehn Romane.

Geboren wurde Zoderer am 25. November 1935 in Meran. Als er vier Jahre alt war, optierten seine Eltern für Großdeutschland und übersiedelten nach Graz. Dort ging er in die Schule. Nach dem Krieg wurde er in ein Schweizer Gymnasium geschickt, von wo er später den nach Südtirol zurückgekehrten Eltern nachfolgte. Nach der Matura studierte er in Wien Jus, Philosophie, Theaterwissenschaften und Psychologie, wurde hier Journalist und unternahm ausgedehnte Reisen in die USA, nach Kanada und Mexiko. “Ich habe damals nicht gedacht, dass ich nach Südtirol zurückkehre”, sagte Zoderer in einem APA-Interview anlässlich seines 85. Geburtstags.

Seine Bücher beschäftigten sich immer wieder mit dem Hinterfragen von Zugehörigkeiten und Zuschreibungen, stellen Identitätskonflikte in den Mittelpunkt. Dass Zoderer, der sich weniger als Südtiroler Schriftsteller definierte, denn als österreichisch geprägter deutschsprachiger Autor mit italienischem Pass, immer stark mit “Südtirol-Themen” in Verbindung gebracht wurde, hatte vor allem mit seinem fulminanten Einstieg in die literarische Welt zu tun – mit dem 1982 erschienenen Roman “Die Walsche”. Der Roman über eine Südtiroler Bauerntochter, die im Arbeiterviertel der Stadt mit ihrem italienischen Lebensgefährten eine Café-Bar betreibt und zum Begräbnis ihres Vaters in ihren Heimatort zurückkehrt, wurde weniger über seine universellen Themen der Entfremdung und Diskriminierung als über den dabei auch beschriebenen ethnischen Konflikt diskutiert.

Zu den weiteren bekannten Werken gehören der 2005 erschienene Erzählband “Der Himmel über Meran” oder der 2002 erschienene Roman “Der Schmerz der Gewöhnung”, den er als sein wichtigstes Buch bezeichnete. Seit 2015 erscheint im Haymon Verlag eine mit Materialien ergänzte Werkausgabe von Zoderers Oeuvre.

Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher (SVP) und Kulturlandesrat Philipp Achammer würdigten Zoderer als “Großen der modernen Südtiroler Literatur”. “Mit Joseph Zoderer verliert Südtirol einen großen Schriftsteller, der nicht nur die zeitgenössische Literatur in Südtirol ungemein geprägt hat, sondern weit darüber hinaus wahrgenommen wurde”, erklärte Kompatscher in einer Aussendung. Zoderer sei zu einem “Kulturvermittler” geworden: “Mit seinen Werken hat er die Lebenswelt Südtirols einem internationalen Publikum nähergebracht.” Erst am 20. Februar war dem Schriftsteller auf Vorschlag des Landes Südtirol das Ehrenzeichen des Landes Tirol verliehen worden.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Südtiroler Schriftsteller Joseph Zoderer 86-jährig gestorben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Kinig
26 Tage 20 h

…schade, wie der Ostbahn Kurti…

Storch24
Storch24
Kinig
26 Tage 14 h

Wie bescheuert und krank sind viele Südtiroler geworden ? Wenn euch eine Person nichts sagt, dann bitte einfach still sein und NICHTS kommentieren .

Doolin
Doolin
Kinig
26 Tage 12 h

@Storch24
…bescheuert und engstirnig sind jene supergscheiden Südtiroler, die noch nie was vom Wiener Musiker Willi Resetarits gehört haben, der eben leider auch heuer im April in Folge eines Treppensturzes verstorben ist… sind Kunstbanausen und spielen sich da gross auf…

Doolin
Doolin
Kinig
26 Tage 2 h

@Storch24
…Kunstbanausen haben noch nie was von Willi Resetarits gehört…

Storch24
Storch24
Kinig
26 Tage 25 Min

Hier geht’s aber alleine um die Würdigung von Herrn Stecher. Und ja ich kenne Ostbahn Kurti (Günter Brödls Kunstfigur)

Server
Server
Universalgelehrter
25 Tage 23 h

@ Doolin kinig
Mein lieber Doolin, Willi Resetarits mit Josef Zoderer ( egal ob Treppensturz oder auch nicht) ist eine Frechheit. Erst mal ist Resestaritz kein Südtiroler und 2. von einem anderen Genre…. nicht falsch verstehen. Ich liebte und liebe Resetarits, aber Zoderer ist schon eine andere Liga.

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
26 Tage 22 h

Ein Meister seines Faches, möchte an den Film „ die Walsche „ erinnern.

falschauer
26 Tage 22 h

die südtiroler kulturszene hat einen ihrer größten schriftsteller und intellektuellen verloren, er möge uns in erinnerung bleiben und in frieden ruhen

Evi
Evi
Universalgelehrter
26 Tage 22 h

Ruhe in Frieden 🙏

Wunder
Wunder
Tratscher
26 Tage 14 h

Ein ganz Großer verlässt die Bühne des Lebens!
Mit seinen Werken hat Zoderer die Literaturlandschaft nachhaltig beeinflusst und geprägt.
Die Themen sind nach wie vor aktuell!
Möge er in Frieden ruhen!

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
26 Tage 2 h

Na ja, recht nachhaltig…, na ja.

Server
Server
Universalgelehrter
25 Tage 23 h

Ein wahrlich großer Mann ist gegangen. R.I.P. Josef.

wpDiscuz