Otto-Wagner-Hofpavillon in Hietzing bildete eine der Kulissen

Tanzeinlagen für Neujahrskonzert 2018 sind im Kasten

Dienstag, 12. September 2017 | 11:05 Uhr

Die Tanzeinlagen für das Neujahrskonzert 2018 sind im Kasten. Dafür standen Solisten des Wiener Staatsballetts im niederösterreichischen Schloss Eckartsau sowie im Hietzinger Hofpavillon vor den ORF-Kameras, für die Regie zeichnete laut Aussendung des Senders Henning Kasten verantwortlich. Die Choreografie für die Tänze stammt vom Italiener Davide Bombana.

Er hat sich für den Walzer “Rosen aus dem Süden” von Johann Strauß Sohn sowie einen Pas de deux zur “Stephanie-Gavotte” von Alfons Czibulka die entsprechenden Schritte einfallen lassen. Die Ballettkostüme stammen vom Katalanen Jordi Roig. Mit den Schauplätzen der Tanzeinlagen gedenkt man dem 100. Todestag des Architekten Otto Wagner, Schöpfer des Hofpavillons, sowie den historischen Ereignissen von 1918 in Schloss Eckartsau. Für das Neujahrskonzert 2018 wird Riccardo Muti am Pult der Wiener Philharmoniker stehen.

Von: apa