Die Einbrecher stahlen Orden sowie Schmuck

Unbekannte in Berliner Stasi-Museum eingebrochen

Montag, 02. Dezember 2019 | 09:03 Uhr

Unbekannte sind am Wochenende in das Stasi-Museum im Berliner Stadtteil Lichtenberg eingebrochen. Die Einbrecher zerschlugen mehrere Vitrinen und stahlen Orden sowie Schmuck, teilte die Polizei am Sonntag mit. Nach ersten Ermittlungen drangen der oder die Täter über ein Fenster in das 1. Obergeschoß ein. Anschließend seien sie unerkannt entkommen.

Das Museum auf dem Gelände der ehemaligen Zentrale der DDR-Staatssicherheit informiert über die Wirkungsweise des ehemaligen Geheimdienstes. Kernstück ist die in ihrem originalen Zustand erhaltene Büroetage des langjährigen Stasi-Chefs Erich Mielkes.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Unbekannte in Berliner Stasi-Museum eingebrochen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
tschonwehn
tschonwehn
Tratscher
8 Tage 7 h

Berliner Museen, was sage ich Berliner….., alle deutschen Museen, entwickeln sich immer mehr zu Selbstbedienungsläden.

wpDiscuz