Für Gründung einer gemeinnützigen Bundesstiftung

Universität Innsbruck mit Fundraisingpreis ausgezeichnet

Freitag, 17. April 2020 | 12:20 Uhr

Die Universität Innsbruck ist mit dem ersten “DACH Hochschul-Fundraisingpreis” für ihr 350-Jahr-Jubiläum gewürdigt worden. Konkret wurde der Anerkennungspreis aufgrund der Gründung der gemeinnützigen Bundesstiftung “Universität Innsbruck” verliehen. Die Stiftung wurde mit einem Grundkapital von 2,5 Mio. Euro zur Förderung von Wissenschaft und Bildung gegründet.

Die Bundesländer Tirol, Vorarlberg und Südtirol sowie die Stadt Innsbruck verdoppelten die Mittel, die von privater Seite eingebracht wurden. Mit dem Geld sollen Forschung, Lehre, Aus- und Weiterbildung sowie Internationalisierung gefördert werden.

Die Universität Zürich wurde zum Gesamtpreisträger gekürt. Der “DACH Hochschul-Fundraisingpreis” wurde vom Deutschen Hochschulverband (DHV) zum fünften Mal ausgelobt. Erstmals waren neben Schweizer Hochschulen auch jene aus Österreich zugelassen.

Von: apa

Bezirk: Bozen