Schülerinnen verfassen Reportagen für BR-Symphonieorchester

Vinzentiner Beitrag zur Hochkultur

Mittwoch, 29. April 2015 | 13:28 Uhr

Brixen/München. Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung des Stardirigenten Mariss Jansons zählt in Fachkreisen zu den zehn besten Orchestern der Welt. Alljährlich im Frühjahr wird unter großem Medieninteresse das Konzertprogramm für die kommende Saison vorgestellt. Dazu präsentiert das Orchester eine aufwändig gestaltete Broschüre, die in einer Auflage von 30.000 Stück rund um den Globus verschickt wird.

In der diesjährigen Ausgabe für die Spielzeit 2015/2016 finden sich auch zwei Beiträge aus Südtirol. Sofia Ossanna aus der Maturaklasse des Vinzentinums besuchte auf Einladung des Orchesters in München ein Probespiel, sprach mit der Jury und den Aspiranten und verfasste dazu eine Reportage unter dem Titel „Der Zauber eines Vormittags“. Ebenfalls abgedruckt wurde Magdalena Zathammers (Vinzentiner Maturantin 2014) Erfahrungsbericht über einen Besuch bei den Musikern der orchestereigenen Akademie.

Ermöglicht wurde den Schülerinnen die Teilnahme an diesem prestigeträchtigen Unterfangen durch das „Jugend schreibt“-Projekt der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, an dem das Vinzentinum teilnimmt.

Die Broschüre gibt es auf der Internetseite des Orchesters (http://www.br-so.de/brso-events-2015-2016/) zum Download.

Von: ©mk

Bezirk: Eisacktal