Die Ausgezeichneten mit den Überbringern der Preise

Weltwirtschaftsforum zeichnete Attenborough und Alsop aus

Dienstag, 22. Januar 2019 | 08:40 Uhr

Für ihren Einsatz um Kunst und Kultur zeichnete das Weltwirtschaftsforum (WEF) die saudische Regisseurin Haifaa Al-Mansour, den britischen Naturfilmer Sir David Attenborough und die US-amerikanische Dirigentin Marin Alsop aus. Mit den Crystal Awards würdigt die Organisation traditionell am Vorabend ihrer Jahrestagung herausragende Künstler.

Die Geehrten inspirierten dazu, jenseits der Konventionen nach Lösungen für globale Herausforderungen zu suchen, hieß es zur Begründung. Übergeben wurden die Auszeichnungen am Montagabend von WEF-Mitgründerin Hilde Schwab.

Attenborough zeigte sich optimistisch, dass es mithilfe eines guten Plans sowie öffentlich-privater Partnerschaften einen “neuen Deal für die Natur” geben könne. “Wir können eine Welt mit klarer Luft und klarem Wasser schaffen”, sagte er. Al-Mansour sagte, durch ihre Filme fühle sie sich als Teil einer großen Welt. “Ich wollte eine Stimme haben. Ich wollte eine Leidenschaft haben. Ich wollte glücklich sein.”

Alsop dirigierte anschließend das Eröffnungskonzert. Die US-Dirigentin tritt ab der Saison 2019/20 ihr Amt als Chefdirigentin des ORF Radio Symphonieorchesters Wien an.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz