Schützenbund erfreut

Zuwachs bei Schützen und Jungschützen

Donnerstag, 09. April 2015 | 13:22 Uhr

Bozen – Der Südtiroler Schützenbund zählt immer mehr aktive Mitglieder. Derzeit sind 5.068 Personen bei den Schützen. Dazu kommen noch Fördermitglieder, Unterstützer und Ehrenmitglieder.

In Südtirol gibt es 141 Mitgliedskompanien und drei Schützenkapellen. 410 Männer und Freuen sind im vergangenen Jahr einer der Schützenkompanien beigetreten. Besonders unter den Jugendlichen ist der Schützenbund beliebt.

Das Durchschnittsalter der aktiven Mitglieder im Südtiroler Schützenbund ist mit 40,28 (-0,01) Jahren gleich geblieben. Bedenkt man, dass in den Schützenkompanien Mitglieder – anders als etwa bei der Feuerwehr – nicht altersbedingt ausscheiden und im Schnitt alle um ein Jahr älter geworden sind, ist diese Statistik nach wie vor beachtenswert, so der SSB. Die ältesten aktiven Mitglieder sind E-Olt. Johann Dorfmann (98) aus Vahrn, E-Hptm. Toni Gamper (97) aus St. Nikolaus in Ulten, E-Lt. Johann Gasteiger (96) aus St. Johann in Ahrn und Karl Kirchler (96) aus Weißenbach.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen