Melania Trump bekam Lehrstunde in "Glücklichsein"

45 Minuten Glück für Melania Trump

Dienstag, 25. Februar 2020 | 13:19 Uhr

US-First Lady Melania Trump hat in der indischen Hauptstadt Neu Delhi an einer Schulstunde zum Thema Glück teilgenommen. Die Präsidentengattin setzte sich bei dem Termin am Dienstag in einem Klassenzimmer auf einen kleinen Stuhl und schaute Schülerinnen beim Geschichtenerzählen, Zeichnen, Tanzen und bei Yoga-Übungen zu, wie in einem Beitrag des indischen Fernsehsenders Doordarshan zu sehen war.

“Ich kann mir für uns alle keine bessere Art vorstellen, unseren Tag zu beginnen”, zeigte sich die 49-Jährige beeindruckt. Teil der Lehrpläne an den öffentlichen Schulen des Bundesstaats ist das “Glücklichsein” demnach seit Juli 2018. 45 Minuten Unterricht sind dafür täglich vorgesehen. Zum Beginn wird jeweils für fünf Minuten meditiert. Ziel sei es, die Schüler zu “guten Menschen” zu erziehen.

Zum Schulfach gehören neben Meditationsübungen etwa die Themen Moral und Kunst. Anlässlich von Trumps Besuch schrieb Neu Delhis Regierungschef Arvind Kejriwal auf Twitter, er sei glücklich, dass Trump die Glücksbotschaft von der Schule mitnehme. Hintergrund des Besuchs der Mädchenschule war der Staatsbesuch von US-Präsident Donald Trump in Indien.

Von: APA/dpa