Willem Dafoe erhielt den Kristallglobus für sein Lebenswerk

51. Filmfestival im tschechischen Karlsbad gestartet

Samstag, 02. Juli 2016 | 12:10 Uhr

Mit Willem Dafoe (“Antichrist”) und Jamie Dornan (“Fifty Shades of Grey”) als Ehrengästen hat das 51. Internationale Filmfestival in Karlsbad begonnen. Die Stars trafen am Freitag auf dem roten Teppich vor dem Hotel Thermal ein, wie die Veranstalter mitteilten. Der US-Amerikaner Dafoe (60) nahm in dem westböhmischen Kurort den Kristallglobus für sein Lebenswerk entgegen.

Dornan spielt im Eröffnungsfilm “Anthropoid” einen der Teilnehmer des Attentats auf SS-Führer Reinhard Heydrich im Mai 1942. “Es ist mir eine Ehre, den Film zum ersten Mal hier in Tschechien zu zeigen, wo vor 74 Jahren alles angefangen hat”, sagte der Regisseur des Weltkriegsdramas, der Brite Sean Ellis, dem Fernsehsender CT.

Das Filmfestival, das seit 1946 besteht, ist bekannt für sein junges Publikum. Bis zum 9. Juli strömen wieder Zehntausende Filmliebhaber und Branchenvertreter in den Bäderort, der auf Tschechisch Karlovy Vary heißt. Viele übernachten in Zelten. Auf dem Programm stehen insgesamt 180 Filme und Dokumentationen, viele davon Premieren.

Auch zahlreiche österreichische Produktionen sind beim Festival vertreten, wenngleich nicht in den Wettbewerbssektionen. Andreas Horvath zeigt in Karlsbad seine umstrittene Doku “Helmut Berger, Actor”, Nikolaus Geyrhalter seinen bildgewaltigen, dialogfreien Film “Homo Sapiens” und Maren Ade ihre in Cannes gefeierte, österreichisch-koproduzierte Tragikomödie “Toni Erdmann”. Zudem sind einige heimische Kurzfilme geladen.

Infos:

Von: apa