Rania Jussefs transparentes Kleid verärgerte die Sittenwächter

Ägypten: Schauspielerin muss wegen Spitzenkleids vor Gericht

Sonntag, 02. Dezember 2018 | 13:19 Uhr

In Ägypten muss sich die Schauspielerin Rania Jussef wegen eines halbdurchsichtigen Kleides vor Gericht verantworten. Wie ein Justizvertreter am Samstag mitteilte, muss Jussef im Jänner vor dem Richter erscheinen. Sie war am Donnerstag beim Internationalen Filmfestival in Kairo mit einem eng anliegenden schwarzen Spitzenkleid über den roten Teppich gelaufen, durch das ihre Beine zu sehen waren.

Zwei Anwälte zeigten Jussef wegen “Anstiftung zur Ausschweifungen” ein. Nach Justizangaben drohen ihr im Falle einer Verurteilung bis zu fünf Jahre Haft. Der Anwalt Samir Sabri, der schon mehrere Prominente vor Gericht gebracht hat, sagte, Jussef habe mit ihrem Kleid gegen gesellschaftliche Werte und Traditionen verstoßen und damit “dem Ruf des Filmfestivals und der ägyptischen Frauen” geschadet.

Auch die Schauspielergewerkschaft meldete sich mit Kritik zu Wort, allerdings ohne Jussef namentlich zu nennen. Das Auftreten “mancher Festivalbesucher” sei nicht mit den Traditionen und Werten der ägyptischen Gesellschaft zu vereinbaren gewesen, erklärte die Gewerkschaft. Damit hätten sie dem Festival und der Gewerkschaft geschadet, “die für das Verhalten ihrer Mitglieder verantwortlich ist”.

Jussef, die Mitglied der Schauspielergewerkschaft ist, entschuldigte sich. Sie bitte die “vielen” Menschen, die sie mit ihrem Kleid “verärgert” habe, um Verzeihung, schrieb sie auf Twitter. Sie habe das Kleid zum ersten Mal getragen – “und mir war nicht klar, dass es so viel Ärger hervorrufen würde”.

Anfang des Jahres war die ägyptische Sängerin Leila Amer wegen eines aufreizenden Musikvideos der “Anstiftung zu Ausschweifungen” schuldig gesprochen und zu zwei Jahren Haft verurteilt worden.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Ägypten: Schauspielerin muss wegen Spitzenkleids vor Gericht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
16 Tage 23 h

Mittelalterliche Weltanschung passt halt nicht in die Moderne, aktuelle Zeit!

oli.
oli.
Universalgelehrter
16 Tage 15 h

Und solche Männer kommen zu uns , das passt ja , Ihre Frauen alles westliche verbieten selber im westlichen Styl Leben wollen .

Gagi
Gagi
Grünschnabel
16 Tage 21 h

Aber dass ein grosser teil der bevölkerung hungert ist egal …. haben die sonst nix zu tun !!

oli.
oli.
Universalgelehrter
16 Tage 15 h

Doch , viele wollen nach EUROPA.

george
george
Tratscher
16 Tage 14 h

@oli. Die Ägypter wollen NICHT nach Europa. Überschätzt Europa nicht!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
16 Tage 22 h

wenn man denkt, dass vor 30 Jahre die Mädels in Cairo noch mit Minis unterwegs waren…

oli.
oli.
Universalgelehrter
16 Tage 15 h

Es gibt viele hübsche Frauen i Ägypten , aber die müssen rum laufen wie ein Sack.

idenk
idenk
Tratscher
16 Tage 19 h

Ägypten kümmere dich um deine wirklichen Realen Probleme ☝️hast ganz Andere Baustellen 🤷🏾‍♂️

Viki
Viki
Neuling
16 Tage 16 h

Wahnsinn 🙈🙈 und so epes in 21. Johrhundert… 🙈🙈🙈

Jony
Jony
Neuling
16 Tage 16 h

dumme menschen machen dumme dinge, nie wieder agypten, die pharaonen worn et so voklempt

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
16 Tage 7 h

Lei mehr traurig…. 😡😡😡😡🤘🏻

joe02
joe02
Tratscher
15 Tage 20 h

Wir schreiben das Jahr 2018….. Ohne Worte

wpDiscuz