Elyas M'Barek (m.) zeigte es seinen Zweiflern

Anfangs glaubten nicht viele an Elyas M’Barek

Dienstag, 19. Dezember 2017 | 15:00 Uhr

Der Schauspieler Elyas M’Barek (“Fack ju Göhte”) hat in seiner Jugendzeit kaum Unterstützung erfahren. “Nur wenige Menschen haben an mich geglaubt”, sagte der 35-Jährige dem “Zeitmagazin”. “Viele in meinem Umfeld haben mir immer wieder zu verstehen gegeben, dass ich ein Versager sei und aus mir nichts werden würde.”

Eine Zeit lang habe er sogar selbst daran geglaubt und sei “ständig” von der Schule geflogen. Bis er sich auf sein eigenes Urteil verlassen konnte, habe es lange gedauert, berichtete M’Barek. “Es wäre schön, wenn ich in die Vergangenheit zurückreisen könnte, um meinem Teenager-Ich zu sagen: ‘Du musst keine Angst haben! (…) So wie du bist, bist du prima, du wirst es allen zeigen!'”, sagte der Münchner Schauspieler mit österreichischen Wurzeln.

Von: APA/ag.