Aus für das Hollywood-Traumpaar

Angelina Jolie reichte Scheidung von Brad Pitt ein

Dienstag, 20. September 2016 | 20:26 Uhr

Hollywoodstar Angelina Jolie (41) hat nach gerade einmal zwei Jahren Ehe die Scheidung von Brad Pitt (52) eingereicht. Sie habe die Scheidung am Montag wegen “unüberbrückbarer Differenzen” beantragt, berichtete das Promi-Portal TMZ am Dienstag. Vor allem über Erziehungsfragen habe sich das Paar gestritten. Pitt solle lediglich ein Besuchsrecht für die sechs Kinder bekommen.

“Ich bin sehr traurig darüber, aber was am meisten zählt, ist das Wohlbefinden unserer Kinder. Ich bitte die Presse darum, ihnen den Raum zu geben, den sie in dieser schwierigen Zeit brauchen”, zitierte das “People”-Magazin Pitt. Jolie habe die Scheidung “zum Wohl der Familie” eingereicht, sagte ihr Anwalt dem Blatt. Sie werde zu der Entscheidung öffentlich vorerst keine Stellung beziehen.

Unter dem Spitznamen “Brangelina” galten Pitt und Jolie jahrelang als das Hollywood-Traumpaar. Die beiden hatten sich im Jahr 2004 bei den Dreharbeiten zur Actionkomödie “Mr. and Mrs. Smith” kennengelernt, damals war Pitt noch mit Jennifer Aniston verheiratet. In dem Film spielen sie ein Agenten-Ehepaar, das sich gegenseitig eliminieren soll. 2015 waren sie erneut als Ehepaar im Kino zu sehen – in dem Ehedrama “By the Sea”.

Kurz nach den Dreharbeiten zu “Mr. and Mrs. Smith” trennte sich Pitt von Aniston. Im Jahr 2006 bekamen Pitt und Jolie ihr erstes gemeinsames Kind – Tochter Shiloh. Zuvor hatte Jolie bereits den kambodschanischen Buben Maddox angenommen. 2005 adoptierte sie das Mädchen Zahara aus Äthiopien. 2007 adoptierten beide zusammen den vietnamesischen Bub Pax Thien. 2008 kamen im französischen Nizza zwei weitere gemeinsame Kinder zur Welt: die Zwillinge Vivienne Marcheline und Knox Leon. Die Familie Pitt-Jolie war seitdem zu acht. Häufig nahmen die beiden ihre gesamte Familie oder zumindest einen Teil davon mit auf Auslandsreisen, was stets ein großes Aufsehen bei Journalisten, Fotografen und Fans auslöste.

Vor vier Jahren gaben beide ihre Verlobung bekannt. Hochzeit wurde erst 2014 gefeiert – nicht mit großem Pomp und einer riesigen Gästeschar mit zahlreichen Prominenten, sondern in einer schlichten Zeremonie auf dem Weingut des Paares, Chateau Miraval an der Cote d’Azur in Frankreich. Es seien damals nur rund 20 Freunde und Familienmitglieder als Gäste anwesend gewesen, berichtete das “People”-Magazin. Bei der Hochzeit spielten die sechs Kinder des Paares eine tragende Rolle: Sie trugen die Ringe und führten die Mutter zum Altar, wie es damals in dem Magazin-Bericht hieß.

Als das berühmteste Glamourpaar Hollywoods waren Pitt und Jolie in den vergangenen Jahren die viel umjubelten Weltstars auf jedem roten Teppich. Pitts Karriere begann vor 25 Jahren mit einer Nebenrolle in dem Film “Thelma und Louise”. Zweimal war er als bester Schauspieler für den Oscar nominiert, als Produzent von “Twelve Years a Slave” (2013) erhielt er die begehrte Statue für den besten Film.

Der im US-Bundesstaat Oklahoma geborene Hollywood-Beau spielte zusammen mit anderen Superstars des Filmgeschäfts wie Tom Cruise in “Interview mit einem Vampir” (1994), Anthony Hopkins in “Legenden der Leidenschaft” (1994) und George Clooney in “Ocean’s Eleven” (2001).

Jolie wurde international bekannt als Videospielheldin Lara Croft in “Lara Croft: Tomb Raider”. Ihren Durchbruch als Filmschauspielerin hatte sie 1999 mit dem Streifen “Girl, Interrupted” (Durchgeknallt), für den sie als beste Nebendarstellerin einen Oscar erhielt. In jüngster Zeit verlegte sich die Tochter des Oscar-Preisträgers Jon Voight mehr auf Regie, ihr Debüt hinter der Kamera gab sie 2011 mit “In the Land of Blood and Honey” (2011).

Später machte sich Jolie mit ihrem sozialen Engagement einen Namen und wurde zunächst Botschafterin und 2012 Sondergesandte des UNO-Flüchtlingshilfswerks UNHCR. In dieser Funktion besuchte sie unter anderem Flüchtlingslager in Syrien, Ruanda und der Demokratischen Republik Kongo. Zuletzt verlieh sie auch Opfern sexueller Gewalt in Kriegsgebieten eine öffentliche Stimme.

Für Schlagzeilen sorgte Jolie auch, indem sie mutige und kontrovers diskutierte medizinische Eingriffe öffentlich machte: Aus Angst vor einer Krebserkrankung wegen ihrer erblichen Vorbelastung ließ sie sich vorsorglich beide Brüste amputieren und ihre Eierstöcke entfernen. Ihre Mutter, Großmutter und eine Tante starben an Krebs.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Angelina Jolie reichte Scheidung von Brad Pitt ein"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
OrB
Grünschnabel
8 Tage 1 h

isch mir wurscht!

Krissy
Grünschnabel
7 Tage 23 h

Wohl der Kinder?
Was versteht die darunter?
Ruhelose Herumjetten in der Welt und wenn Mami dreht werden sie irgendwo abgestellt?

Surfer
Neuling
7 Tage 14 h

ok stimmt aber es gibt a schlechtere Orte aufzuwachsen….

WM
Tratscher
8 Tage 1 h

Scheinbar hot jedes märchen amol ein ende schade….

bergfex
Neuling
7 Tage 23 h

oschpile..frisch an Brad Pitt passiert se..jo jo kon ahn sich ah jüngare suichn😆😆

wuestenblume
Tratscher
8 Tage 3 Min

was ist an einer scheidung schun so spektakuläres?

spinnereien2016
Grünschnabel
7 Tage 22 h

Ach immer ba die blöden Schauspieler.

oli.
Tratscher
7 Tage 21 h

Warum soll es den reichen und berühmten Menschen anders ergehen .
Eine starke Eifersucht ist für jede Ehe ein Killer .
Nur immer schade für die Kinder wenn es zum Rosenkrieg kommt .

natan
Neuling
7 Tage 14 h

sie soll sich ruhig scheiden lassen, mit geld vollgepackt heiratet der nächste sie gleich. Ich melde mich schon mal als anwärter vor.

Lana77
Grünschnabel
7 Tage 10 h

Wenn sie es gonze Geld hot, nor hasch du bei sette Weiber lai nett drinzuschaugn und suscht die Klappe zu holtn. Zem hasch epper nit viel zu meldn. 😉 also i mecht soueppes für olles Geld der Welt nit….

alpi
Neuling
7 Tage 13 h

Schade…!
waren ein tolles paar…

Kurios
Grünschnabel
7 Tage 12 h

Kein Durchhaltevermögen mehr heutzutage, es wird jedem Problem nur noch aus dem Weg gegangen, davonlaufen ist einfacher als vernünftige Kompromisse einzugehn. Die Kinder werden es ihnen später, wenn sie Erwachsen sind, heimzahlen. Ist und war bei allen so !!

wpDiscuz