Jolie lässt sich nur selten für Werbezwecke einspannen

Angelina Jolie wirbt für Parfüm in Erinnerung an ihre Mutter

Donnerstag, 20. April 2017 | 12:15 Uhr

Die US-Schauspielerin, Regisseurin und UN-Sonderbotschafterin Angelina Jolie (41) lässt sich nur selten für Werbezwecke einspannen. Doch nun hält sie ihr Gesicht für eine französische Parfüm-Marke (Guerlain) hin – in Erinnerung an ihre Mutter, wie Jolie der Zeitschrift “Marie Claire” erzählt. “Es war eine Marke, die meine Mutter liebte”, sagt die Schauspielerin in dem Interview.

Es sei eines der ältesten Parfümhäuser in Frankreich, “ein Land, das ich liebe und dem ich mich verbunden fühle”, so Jolie. Ihre Mutter Marcheline Bertrand sei eine sehr natürliche Frau gewesen, die niemals Make-Up benutzte oder auffälligen Schmuck trug, sagt Jolie in der Mai-Ausgabe des Hefts. Demnach ist es Jolies erste internationale Werbekampagne in zehn Jahren. Die Einnahmen daraus wollte die Schauspielerin für wohltätige Zwecke spenden.

Bertrand war im Jahr 2007 mit 56 Jahren an Krebs gestorben. In der Familie von Jolie gibt es ein mutiertes Gen, das das Krebsrisiko erhöht. 2013 ließ sich Jolie vorsorglich beide Brüste amputieren. Im vorigen Herbst machte sie sechsfache Mutter Schlagzeilen, als sie und langjähriger Partner Brad Pitt (53) ihre Scheidung bekanntgaben.

Von: APA/dpa