Harry und Meghan bekamen erste Baby-Geschenke überreicht

Australien wegen Harry und Meghan im Baby-Fieber

Dienstag, 16. Oktober 2018 | 13:34 Uhr

Mit der Nachricht vom baldigen Nachwuchs haben Prinz Harry und seine Frau Meghan zu Beginn ihrer Pazifik-Reise die Australier in Entzückung versetzt. Das Paar aus dem britischen Königshaus wurde am Dienstag in Sydney von Tausenden bejubelt. Viele überreichten auch schon Geschenke – auch wenn das Baby erst im Frühjahr kommen soll. Über Geschlecht und Namen schwiegen sich die künftigen Eltern aus.

Die ersten Geschenke gab es gleich bei der offiziellen Begrüßung. Der britische Generalgouverneur in Australien, Sir Peter Cosgrove, drückte den beiden ein Plüsch-Känguru in die Hand, das ein Baby im Beutel trug. Dazu gab es noch ein Paar australische Lammfell-Stiefel, genannt Ugg Boots, in kleinster Kindergröße. Meghan und Harry waren ausgesprochen amüsiert. “So süß”, sagte die ehemalige Hollywood-Schauspielerin.

In Australien ist Queen Elizabeth II. – Harrys Großmutter – offizielles Staatsoberhaupt. Alle Versuche von Gegnern der Royals, die Queen durch einen Präsidenten zu ersetzen, blieben bisher ohne Erfolg. Die Nachricht von der Schwangerschaft macht ihnen das Geschäft nun noch schwerer. Bei einem Empfang sagte Harry: “Wir hätten uns keinen besseren Platz aussuchen können, um anzukündigen, dass wir ein Baby bekommen – egal ob Bub oder Mädchen.”

Weitere Stationen der zweiwöchigen Pazifik-Reise sind die Inselstaaten Fidschi und Tonga sowie Neuseeland. Für Harry und Meghan ist dies fünf Monate nach der Hochzeit die erste große gemeinsame Auslandstour. Offizieller Anlass sind die Invictus Games – ein von Prinz Harry 2014 gegründeter Sport-Wettbewerb für kriegsversehrte Veteranen, der am Samstag in Sydney beginnt.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz