Die Statue wurde im Oktober fertiggestellt

Bad Nauheim erwartet Bronze-Elvis im Sommer

Donnerstag, 01. April 2021 | 09:54 Uhr

Bad Nauheim, einst temporäre Heimat von US-Musiker Elvis Presley, wartet weiterhin auf die Rückkehr des “King”. Eine lebensgroße Bronze-Statue des Sängers (1935-1977) hätte bereits im Jänner an einem Originalschauplatz in der Wetterau-Stadt installiert werden sollen – dies musste aber wegen der Coronapandemie verschoben werden. Nun plant die Stadt, die Statue am 13. August während des jährlichen Elvis-Festivals aufzustellen, wie eine Sprecherin mitteilte.

Fans hatten 2018 die Idee, Elvis in Bronze gießen zu lassen und dafür Spenden gesammelt. Im vergangenen Oktober wurde die Statue nach monatelanger Arbeit fertiggestellt und der Öffentlichkeit präsentiert. Sie sollte so detailgetreu wie möglich aussehen, denn als Vorlage für die Figur diente ein vermutlich 1959 aufgenommenes Foto, das Presley auf einer Fußgängerbrücke in Bad Nauheim zeigt. Genau an der Stelle, wo er damals am Geländer lehnte, soll die Statue künftig stehen.

Presley war von Oktober 1958 bis März 1960 als Soldat in Friedberg stationiert gewesen und lebte während dieser Zeit im benachbarten Bad Nauheim. Noch heute pilgern Fans zu Originalschauplätzen von damals, die in der Kurstadt teils noch erhalten sind. Das nächste “European Elvis-Festival” soll vom 13. bis 15. August stattfinden. Wegen der Pandemie werde es womöglich wie 2020 wieder etwas kleiner ausfallen, teilte die Stadt mit.

Von: APA/dpa