Der Kindername ist noch unbekannt

Beate Meinl-Reisinger ist Mutter einer Tochter geworden

Montag, 01. April 2019 | 13:07 Uhr

Die NEOS-Parteivorsitzende Beate Meinl-Reisinger ist am Sonntagabend zum dritten Mal Mutter einer Tochter geworden. Das gab sie am Montag auf sozialen Netzen bekannt. “Es ist immer ein Wunder! Mein Mann und ich sind überglücklich und freuen uns sehr über unser drittes Mädchen!”, postete Meinl-Resinger auf Twitter und Facebook. Auf die politische Bühne soll sie zum EU-Wahlkampfauftakt zurückkehren.

Bis dahin übernimmt laut einer NEOS-Sprecherin der stellvertretende Bundesvorsitzende der Partei, Nikolaus Scherak, die Agenden von Meinl-Reisinger. Die Partei freue sich für ihre Vorsitzende und sei froh, dass die Geburt reibungslos über die Bühne gegangen und die knapp 41-jährige Mutter wohlauf sei, sagte die Sprecherin.

Den Namen des Kinds verrieten die frisch gebackenen Eltern nicht. Allerdings wird sie den Zweitnamen Europa tragen. Die Betreuung übernimmt federführend der Vater, sobald Meinl-Reisinger in die Politik zurückkehrt. Der Richter hat sich karenzieren lassen.

Von: apa