Belgische Königin Paola

Belgiens frühere Königin Paola erlitt Schlaganfall

Mittwoch, 26. September 2018 | 11:05 Uhr

Belgiens frühere Königin Paola hat Medienberichten zufolge einen Schlaganfall erlitten. Die gebürtige Italienerin (81) werde am Mittwochnachmittag aus Venedig zurück nach Belgien geflogen, berichtete der Sender RTBF. Weitere Informationen gab es zunächst nicht.

Die Frau von Ex-König Albert II. führt seit dessen Abdankung 2013 ein eher unauffälliges Leben mit ihrem Mann im Ruhestand. Belgischer Staatschef ist seit der Abdankung Alberts dessen Sohn, König Philippe (58). Albert und Paola führen offiziell aber immer noch die Titel König und Königin. Im vergangenen Jahr hatte Paola sich bei einem Sturz den Oberschenkelhals gebrochen und lag nach einer Operation mehreren Wochen im Krankenhaus.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Belgiens frühere Königin Paola erlitt Schlaganfall"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

do werden woll die belgischen Sterbehilfegesetze greifen…

gapra
gapra
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

Unangebracht und pietätlos.

Wohlzeit
Wohlzeit
Tratscher
19 Tage 17 h

War sie nicht erst vor wenigen Tagen in Südtirol?

wpDiscuz