Berlusconi galt als Hochrisikopatient

Berlusconi hatte Angst,”es nicht zu schaffen”

Mittwoch, 16. September 2020 | 13:25 Uhr

Der frühere italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hatte während seiner Corona-Infektion Angst um sein Leben. “Das Härteste waren die ersten drei Tage im Krankenhaus. Ich hatte überall Schmerzen, ich konnte nicht länger als eine Minute in der gleichen Position bleiben. Ich hatte Angst, es nicht zu schaffen”, sagte der 83-Jährige dem “Corriere della Sera”.

“In diesen Momenten hatte ich die schrecklichen Bilder aus den Krankenhäusern vor Augen, die wir alle in diesen Monaten gesehen haben, die Intensivstationen, die intubierten Patienten”, sagte der Oppositionspolitiker im Rückblick über seine ersten Tage in der Klinik. “Ich muss sagen, dass ich nie aufgehört habe – wie auch in der Vergangenheit – auf die Hilfe von Gott zu vertrauen und in die Kompetenzen der Ärzte”, sagte der Unternehmer. Berlusconi war wegen seiner Covid-19-Erkrankung zehn Tage im Krankenhaus San Raffaele in Mailand behandelt und am Montag entlassen worden.

Berlusconi galt wegen seines Alters und einiger Vorerkrankungen als Risikopatient. Er rief zur strengen Einhaltung von Hygienemaßnahmen auf. “Eine zweite Welle wäre eine menschliche, medizinische und wirtschaftliche Katastrophe”, sagte er. Gleichzeitig ermutigte er die Menschen, auch bei schweren Verläufen an eine Besserung zu glauben: “Das ist der Rat, den ich allen Kranken gebe: Lasst euch nicht gehen, verliert nicht die Hoffnung auf Genesung. Man kann Covid besiegen.”

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Berlusconi hatte Angst,”es nicht zu schaffen”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Billy31
Billy31
Grünschnabel
11 Tage 3 h

Es hat halt nicht jeder eine eigene Etage im renommierten San Raffaele Klinikum, Top Privatärzte und einen eigenen Essensdienst aus Arcore. Danke für die Ratschläge Silvio, wäre besser du würdest etwas an den Menschen spenden die weniger Glück hatten

pingoballino1955
11 Tage 2 h

Billy31-vieleicht sieht er trotzdem mal die “HÖLLE”

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
11 Tage 2 h

er spendet schon viel seiner Ex-Ehefrauen…. 😅🤣

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
11 Tage 2 h

Na der orme!! Soller in ondre zumindest epes zohln
Des ginse Gel nutzt der nicht weil gsunheit kon men net total kafn

irgendwer
irgendwer
Tratscher
11 Tage 4 h

Er hatte Angst in die Hölle zu kommen ….
Er hätte Einiges abzubüßen !!!!!!

Rumpelstielzchen
11 Tage 1 h

@irgendwer, gibt’s die Hölle überhaupt noch? Von der habe ich lange nichts mehr gehört. In meiner Kindheit und Jugend war sie in aller Munde. Aber heute? Die haben sie wahrscheinlich wegrationalisiert. Anstatt der Hölle gibt’s bei uns die Sanität.

hundeseele
hundeseele
Superredner
11 Tage 2 h

Tja Silvio,mit all deinem Geld hofft es sich doch etwas leichter als all die Millionen normaler Bürger die in den KH nur noch lächerliche Nummern sind und wegen jedem Schei… stundenlang warten müssen….

hefe
hefe
Superredner
11 Tage 1 h

@hundelseele nur zum Unterschied mancher ander Millionäre hat während dem Lockdown zig Millionen für die Krankenhäusern in der Lombardei gespendet, und nicht wie manche Südtiroler Politiker

Guri
Guri
Superredner
11 Tage 4 h

schade währs cavaliere

pingoballino1955
11 Tage 2 h

Guri-seit wann ist er wieder “cavalliere” ????

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
11 Tage 2 h

er ist schon längst nicht mehr cavaliere!

pingoballino1955
11 Tage 2 h

WO hat da Gott wohl hin-oder weggeschaut????

jojonanaguatguat
10 Tage 12 h

Ich glaube nicht dass ihm jemand vermissen würde.

wpDiscuz