BTS schaffte es an die Spitze der US-Charts

Boygroup BTS ermutigt junge Menschen in Südkorea

Samstag, 19. September 2020 | 18:55 Uhr

Die südkoreanische Boygroup BTS hat am nationalen Jugendtag junge Südkoreaner ermutigt. Die Band hatte es zuletzt als erste Musikgruppe des ostasiatischen Landes an die Spitze der US-Charts geschafft. Trotz ihres Erfolgs sei er sich bewusst, dass “es abwärtsgehen kann, wenn der nächste Regensturm einsetzt”, so der führende Kopf der Gruppe, RM, bei einem Empfang bei Präsident Moon Jae InMoon Jae In ang bei Präsident Moon Jae In in Seoul.

Die Band wolle den Jugendlichen eine Botschaft übermitteln, die die Stars der Zukunft seien, sagte RM als erster Redner der sieben Bandmitglieder. “Ich hoffe, dass ihr Stärke aus unserer Geschichte ziehen könnt.” Das Leben der Band gleiche einer Achterbahnfahrt. Um 2018 hätten sie sich verloren gefühlt, als sie der “nicht verdiente Erfolg” überwältigt habe. Im August diesen Jahres hätten sie dann in der Billboard-Single-Hitparade den ersten Platz belegt. Sie hätten vor Dank geweint, sagte RM. “Dynamite” war die erste rein englisch-sprachige Single der Gruppe und bereits ihr viertes Lied in den Top 10 der US-Charts.

Die Sänger überreichten Moon eine lilafarbene Kiste mit der Aufschrift “Geschenk 2039” als eine Art Zeitkapsel. Die Volljährigkeit ist in Südkorea mit 19 Jahren erreicht. Der Jugendtag wurde eingeführt, nachdem im vergangenen Jahr ein Gesetz zu den Rechten und Pflichten junger Menschen von 19 bis 34 Jahren in Kraft getreten war.

Von: APA/dpa