Eisige Stimmung zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt

“Brangelina” steuern auf Sorgerechtsstreit zu

Mittwoch, 21. September 2016 | 15:20 Uhr

Das vormalige Hollywood-Traumpaar Angelina Jolie und Brad Pitt steuert womöglich auf einen heftigen Streit um das Sorgerecht für seine sechs Kinder zu. Wie die US-Website TMZ am Mittwoch berichtete, will Pitt nicht hinnehmen, dass Jolie das alleinige Sorgerecht beansprucht und ihm allein ein Besuchsrecht gewähren will.

Jolie träume, wenn sie denke, dass sie Pitt die Kinder wegnehmen könne, zitierte das auf Promi-News spezialisierte Portal das Umfeld des Schauspielers. Dies werde “nicht passieren”. Der 52-Jährige wolle hart für ein gemeinsames Sorgerecht kämpfen.

Damit zeichne sich ab, dass das Sorgerecht zum Kernpunkt des Scheidungsverfahrens werde, schrieb TMZ. Dieses Thema berge das Potenzial eines “heftigen juristischen Streits”. Zugleich zitierte das Portal jedoch aus dem Umfeld Pitts, dieser halte Jolie für eine “großartige Mutter” und wolle ihr durch die Scheidung keinen Schaden zufügen.

TMZ hatte am Dienstag berichtet, dass die 41-Jährige wegen unüberbrückbarer Differenzen die Scheidung eingereicht habe. Der Website zufolge sorgt sich Jolie wegen Pitts Cannabis- und Alkoholkonsums und damit einhergehender Wutanfälle um das Wohl der Kinder. Unterhaltszahlungen wolle sie aber nicht. Aus dem Umfeld Pitts hieß es nun laut TMZ, dieser habe seine Kinder niemals in Gefahr gebracht.

Die beiden Hollywood-Superstars hatten im August 2014 geheiratet, nachdem sie schon zehn Jahre lang ein Paar gewesen waren. In dieser Zeit bekamen Pitt und Jolie drei leibliche Kinder und sorgten für drei Adoptivkinder aus Vietnam, Kambodscha und Äthiopien. Sie heirateten damals heimlich im südfranzösischen Familienschloss Miraval.

Der Website zufolge kriselte die Ehe bereits seit Monaten, und die beiden hätten mehrfach offen miteinander über eine Scheidung gesprochen. Insofern sei Jolies Scheidungsantrag für Pitt kein Schock gewesen. Dennoch sei er “am Boden zerstört”.

Kennengelernt hatten sich die beiden Schauspieler bei den Dreharbeiten zum Film “Mr. & Mrs. Smith”, der 2005 in die Kinos kam. Bald darauf wurde eine Affäre der beiden bekannt. Frauenschwarm Pitt war vor seiner Beziehung mit Jolie mit der Schauspielerin Jennifer Aniston verheiratet. Für Jolie ist es nun die dritte Scheidung: Sie hat bereits Ehen mit den Schauspielern Jonny Lee Miller und Billy Bob Thornton hinter sich.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "“Brangelina” steuern auf Sorgerechtsstreit zu"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
witschi
Tratscher
7 Tage 6 h

tschuldigung, aber typisch frau: ” die kinder bleiben bei mir”. fragt doch die kinder selbst und ihr werdet staunen wie viele den vater vorziehen

Krissy
Grünschnabel
7 Tage 5 h

@witschi
Da muss ich dir mal ausnahmsweise Recht geben.

Tantemitzi
Grünschnabel
7 Tage 7 h

Der Glanz ist ab! Afn roatn Teppich konn man olm tion wie wenn olls super war; es geat jo niemand mit hoam um zi schaugn ob des olls stimmt wos man do aso dozählt! Hinter do Haustür schaug die Welt gonz oft noa ondost aus!

Krissy
Grünschnabel
7 Tage 5 h

Arme Kinder !

wpDiscuz