Larson tauchte ganz in ihre Rolle ein

Brie Larson spürte bei “Captain Marvel” keinen Druck

Freitag, 12. April 2019 | 09:02 Uhr

Die US-Schauspielerin und Oscarpreisträgerin Brie Larson (29) ist nach eigenen Angaben ganz in die Dreharbeiten zum Superhelden-Film “Captain Marvel” eingetaucht. “Ich habe überhaupt keinen Druck gespürt”, sagte Larson in der Nacht auf Donnerstag bei der “Women in the World”-Konferenz in New York.

“Ich habe viel darüber nachgedacht, bevor ich die Rolle angenommen habe, denn ich bin sehr introvertiert und der Job hat auch Schattenseiten – aber ich bin dann ganz hineingetaucht und Druck nützt mir da nichts. Den brauche ich nicht. Ich wollte einfach meinem Herzen folgen und das auf die Leinwand bringen, was ich dort haben wollte.”

Der Superheldinnen-Film “Captain Marvel” ist vor wenigen Wochen äußerst erfolgreich in den Kinos weltweit angelaufen. Für ihre Rolle in dem Drama “Raum” hatte Larson zuvor einen Oscar bekommen. Auf der “Women in the World”-Konferenz, die derzeit von der Medienmanagerin Tina Brown bereits zum zehnten Mal in New York organisiert wird, diskutieren neben Larson noch Dutzende weitere Frauen aus allen möglichen Branchen bis Freitag über Geschlechtergleichheit und andere Themen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz