Bardot ist die bisher prominenteste Unterstützerin der Bewegung

Brigitte Bardot zeigt sich solidarisch mit “Gelbwesten”

Donnerstag, 29. November 2018 | 11:49 Uhr

In Frankreich bekunden immer mehr Prominente ihre Solidarität mit der Protestbewegung der “Gelbwesten”, die seit knapp zwei Wochen gegen hohe Kraftstoffpreise und gesunkene Kaufkraft demonstriert. Auch die frühere Schauspielerin Brigitte Bardot ließ sich in einer gelben Warnweste ablichten. Mit gereckten Daumen und an der Seite zweier Hunde zeigte sich die streitbare Tierschützerin auf Twitter.

Auch einer von Bardots Hunden trägt eine gelbe Weste. Die 84-Jährige fügte ihrem Bild den Titel “Avec vous!” (Mit Euch!) hinzu. Das frühere Sexsymbol veröffentlichte ihren Tweet am Datum des Erscheinens ihres Films “Und immer lockt das Weib” von 1956, wie französische Medien betonten. Das Foto zeigt sie vor ihrem alten Renault 4 in der Einfahrt ihres Anwesens in Saint-Tropez.

Bardot ist die bisher bekannteste Prominente, die ein Zeichen gegen die Politik von Präsident Emmanuel Macron setzt. Der Rapper Kaaris hatte sich zuvor auf Twitter in einer gelben Weste mit gereckten Mittelfingern und einer Zigarette im Mund gezeigt.

“Ich unterstütze die Gelben Westen”, erklärte auch der Sänger Michel Polnareff. Er bringe ihren Anliegen “sehr viel Respekt” entgegen, sagte der 74-Jährige der Zeitung “Le Parisien”. Am Samstag werden in der französischen Hauptstadt neue Proteste und Straßenblockaden erwartet.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz