Nicht einmal Elizabeth II. war eingeweiht

Britische Kronjuwelen vor den Nazis in Keksdose versteckt

Samstag, 13. Januar 2018 | 07:30 Uhr

Wertvolle Edelsteine der britischen Kronjuwelen wurden während des Zweiten Weltkriegs in einer Keksdose versteckt und am Schloss Windsor vergraben. In einer Dokumentation anlässlich des 65. Jubiläum der Krönung von Königin Elizabeth II., die am Sonntag ausgestrahlt wird, enthüllt der britische Sender BBC Geheimnisse rund um die berühmten Juwelen.

Edelsteine, darunter der berühmte “Rubin des Schwarzen Prinzen” aus der Imperial State Crown wurden demnach unter einem geheimen Notausgang von Schloss Windsor vergraben. Elizabeths Vater, König George VI., ordnete die Aktion an, um die Steine nicht in die Hände der Nazis fallen zu lassen. Dabei handelte es sich um ein solch strenges Geheimnis, dass nicht einmal Elizabeth II., welche die Kriegszeit im Schloss verbracht hatte, eingeweiht war.

Von: APA/ag.