Hillary Clinton kann schon wieder scherzen

“Bromance mit Putin”: Clinton und Fallon veralbern Trump

Dienstag, 20. September 2016 | 14:45 Uhr

Hillary Clinton (68) hat sich mit dem Moderator Jimmy Fallon über ihren republikanischen Konkurrenten Donald Trump lustig gemacht. Die demokratische Präsidentschaftskandidatin war am Montagabend in Fallons “Tonight Show” zu Gast – wenige Tage nach einem umstrittenen Auftritt Trumps in der Sendung.

Fallon sagte, Trump habe nach seinem Besuch einige Sachen in der Umkleide vergessen. Der 42-Jährige zog daraufhin einen Bilderrahmen aus einem Papiersack und erklärte: “Ein gerahmtes Foto seiner Frau.” Das Foto zeigte jedoch den russischen Präsidenten Wladimir Putin. “Das ist die berühmteste Bromance, die es gerade gibt”, sagte Clinton daraufhin. Das Wort ist ein Zusammenschnitt aus den Worten Brother (Bruder) und Romance (Romanze). Trump hat Putin mehrmals gelobt.

Fallon wehrte sich unterdessen gegen den Vorwurf, bei Trumps Auftritt in seiner Show zu locker mit dem Unternehmer umgegangen zu sein. “Schauen Sie meine Show? Ich gehe mit niemandem besonders hart um”, sagte Fallon einem Reporter des Promiportals “TMZ.com”. Fallon hatte Trump während der Show unter lautem Gelächter des Publikums durch die Haare gewuschelt.

Einige Zuschauer hatten ihrem Ärger über den in ihren Augen zu unkritischen Umgang mit dem umstrittenen Präsidentschaftskandidaten anschließend in den sozialen Netzwerken Luft gemacht.

INFO: Video von Clintons Auftritt: https://www.youtube.com/watch?v=CAzwZNZdHSk

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz