Will Ferrell ist enttäuscht

Bruchlandung für Will Ferrell mit Gangsterkomödie

Mittwoch, 05. Juli 2017 | 11:20 Uhr

Hollywoods Comedy-Star Will Ferrell (49) hat an den US-Kinokassen eine Bruchlandung erlitten. Seine neue Gangsterfarce “Casino Undercover” ist am Wochenende nur mit 9 Millionen Dollar in Nordamerika gestartet. Sie seien “sehr enttäuscht”, sagte Jeff Goldstein vom Studio Warner Bros. dem Kinoportal “TheWrap”.

Zuletzt hatte Ferrell vor knapp 20 Jahren mit der Komödie “A Night at the Roxbury” (1998) beim Wochenend- Debüt ähnlich schlecht abgeschnitten. In “Casino Undercover” spielen Ferrell und Amy Poehler ein Elternpaar, das aus Geldnot im Familienhaus ein illegales Casino eröffnet. Ferrell (“Anchorman”, “Buddy – Der Weihnachtself”, “Stiefbrüder) spielt an den Kinokassen gewöhnlich mehr ein. 2015 waren seine Komödien “Daddy’s Home – Ein Vater zu viel” und “Der Knastcoach” mit rund 39 Millionen bzw. 34 Millionen Dollar angelaufen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz