Carla Bruni genießt es, keine "First Lady" mehr zu sein

Carla Bruni will nicht mehr Präsidentengattin sein

Freitag, 06. Oktober 2017 | 14:00 Uhr

Die Ehefrau des früheren französischen Staatschefs Nicolas Sarkozy, Carla Bruni, sehnt sich nicht in ihre Zeit als Präsidentengattin zurück. “Mit dem Lebensabschnitt habe ich abgeschlossen”, sagte die 49-jährige Sängerin dem Magazin “Focus” laut einer Vorabmeldung vom Freitag.

“Ich will dieses Leben nicht zurückhaben”, so Bruni. Auch für Sarkozy sei derzeit alles gut, sagte die Sängerin weiter. Sie beide seien glücklicher denn je.

Von: APA/ag.