Doppelter Armbruch zwingt den 94-jährigen Sänger zur Pause

Charles Aznavour sagt nach Armbruch Auftritte ab

Dienstag, 19. Juni 2018 | 10:35 Uhr

Charles Aznavour (94) sagt nach einem doppelten Armbruch Mitte Mai fünf weitere Konzerte seiner aktuellen Tour ab, darunter Auftritte in Regensburg (21.7., Thurn-und-Taxis-Schlossfestspiele) und Köln (4.8., Roncalliplatz). Wie sein Management mitteilte, dauert die Erholung länger als zunächst angenommen.

Der Chansonnier soll demnach erst wieder ab September auftreten. Deshalb fallen auch Konzerte in London (30.6.), Marbella (14.7.) und Pula in Kroatien (16.8.) aus. Ab September sind dann Konzerte unter anderem in Tokio, Osaka, Kiew, Brüssel sowie Boulogne-Billancourt bei Paris geplant. Das letzte Konzert soll am 22. Dezember in Zürich stattfinden.

Der Sänger mit armenischen Wurzeln, der seit Juni 2009 armenischer Botschafter in der Schweiz ist, wurde mit Liedern wie “La Bohème” und “Emmenez-moi” berühmt. Als Schauspieler wirkte er in zahlreichen Filmen mit, darunter auch in “Die Blechtrommel” von Volker Schlöndorff von 1979.

Von: APA/dpa/ag.