Clooney sicherte Unterstützung zu

Clooney solidarisiert sich mit Schulmassaker-Überlebenden

Samstag, 24. März 2018 | 12:34 Uhr

In einem Brief an Überlebende des Schulmassakers von Parkland im US-Bundesstaat Florida haben US-Schauspieler George Clooney und seine Frau Amal ihre Unterstützung zugesichert. “Amal und ich stehen unterstützend und dankend hinter euch. Ihr macht mich wieder stolz auf mein Land”, schrieb der 56-Jährige in einem von der britischen Zeitung “The Guardian” veröffentlichten Brief.

Unter dem Motto “Marsch für unsere Leben” haben die Schüler für diesen Samstag zu Großdemonstrationen gegen Waffengewalt in den USA und weltweit aufgerufen. Clooney kündigte an, er werde gemeinsam mit Amal an der geplanten Hauptdemonstration in Washington D.C. teilnehmen.

Am Freitag übernahmen Redakteurinnen der Schülerzeitung der Oberschule in Parkland die “Guardian”-Webseite, um die Berichterstattung zu den Protestaktionen zu koordinieren. Ein Interview mit ihnen lehnten die Clooneys ab, weil es “viel effektiver” sei, wenn die “starke Botschaft” von jungen Menschen an Erwachsene herangetragen werde. Das Ehepaar habe aber 500.000 US-Dollar (rund 404.000 Euro) für die Protestaktion gespendet, schrieben die Schülerinnen.

Von: APA/dpa