Conrad Hilton muss sich nun bewähren

Conrad Hilton kommt um Haftstrafe herum

Donnerstag, 07. Juni 2018 | 09:59 Uhr

Paris Hiltons jüngerer Bruder Conrad (24), Urenkel des Hotelgründers Conrad Hilton, kommt um eine Haftstrafe herum. Er habe sich schuldig bekannt, im Mai 2017 ein Auto entwendet und gegen ein gerichtlich verfügtes Kontaktverbot verstoßen zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft in Los Angeles am Mittwoch mit.

Im Gegenzug für Hiltons Schuldeingeständnis sah der Richter von einer Haftstrafe ab. Er muss sich aber drei Jahre lang an Bewährungsauflagen halten und bei Kursen für Süchtige und psychisch Kranke mitmachen. Zudem muss er von seiner Ex-Freundin und deren Eltern Abstand halten.

Hilton war im Mai 2017 in den Hollywood Hills festgenommen worden. Nach Polizeiangaben soll er dort auf dem Grundstück des Elternhauses seiner Ex-Freundin ein Auto entwendet haben. Nach früheren Vorwürfen von häuslicher Gewalt darf sich der Hotelerbe der jungen Frau nicht nähern. Ihm drohte eine Höchststrafe von knapp vier Jahren, nachdem er zuvor schon gegen Bewährungsauflagen verstoßen hatte.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Conrad Hilton kommt um Haftstrafe herum"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Orschgeige
Orschgeige
Superredner
11 Tage 20 h

Komischa Familie die Hilton!
Die Hotel sein a nimma wos se amol worn.

der echte Aaron
der echte Aaron
Tratscher
11 Tage 19 h

für so einem verwöhntem Kind täte es gut mal für 14 bis 30 Tage Knast, es muss ja nicht gleich Jahre sein. Mal reinschnuppern, sieht er mal wie die reale Welt aussieht.

wpDiscuz