Königin Margrethe II. beim Eintreffen im Parlament

Dänische Königin Margrethe zum 50. Thronjubiläum gewürdigt

Freitag, 14. Januar 2022 | 12:46 Uhr

Königin Margrethe II. ist seit nunmehr 50 Jahren Staatsoberhaupt des dänischen Königreichs. Die 81 Jahre alte Monarchin wurde an ihrem 50. Jubiläum am Freitag auf einer kleineren Veranstaltung des Parlaments auf Schloss Christiansborg in Kopenhagen für ihre lange Zeit auf dem Thron gewürdigt. Größere Festlichkeiten, die rund um das Thronjubiläum geplant waren, mussten vorab aufgrund der anhaltenden Pandemie aufgeschoben werden. Sie sollen Mitte September nachgeholt werden.

Die Königin sei eine Persönlichkeit, um die sich die Däninnen und Dänen versammelten, sagte der Parlamentsvorsitzende Henrik Dam Kristensen. Auch Regierungschefin Mette Frederiksen unterstrich die Bedeutung Margrethes für Dänemark. Gerade in Corona-Zeiten sei der Einsatz der Monarchin von unschätzbarem Wert gewesen.

Im Anschluss wollte die Monarchin per Zug zum Dom in Roskilde reisen, wo anlässlich des 50. Todestages ihres Vaters Frederik IX. ein Kranz niedergelegt werden sollte. Wie zuvor im Parlament werden dabei ihre Söhne Kronprinz Frederik (53) und Prinz Joachim (52), deren Frauen Kronprinzessin Mary (49) und Prinzessin Marie (45) sowie eine ihrer jüngeren Schwestern, Prinzessin Benedikte (77), an Margrethes Seite sein.

Margrethe ist nach dem Tod ihres Vaters am 14. Jänner 1972 zum Oberhaupt des dänischen Königreichs ausgerufen worden. Zu ihrem Königreich zählen neben dem EU-Land Dänemark auch Grönland und die kleinen Färöer-Inseln. In Europa sitzt nur die britische Queen Elizabeth II. (95) länger auf dem Thron – sie feiert in diesem Jahr ihr 70. Thronjubiläum.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz