Fernsehverfilmung will hinter die Fassade des Showmasters blicken

Das Leben von Fernsehlegende Robert Lembke wird verfilmt

Freitag, 23. August 2019 | 14:14 Uhr

Robert Lembke hat selbst Fernsehgeschichte geschrieben, jetzt wird sein Leben fürs Fernsehen verfilmt. Der deutsche Quizmaster moderierte zwischen 1955 und 1989 mehr als 300 Ratesendungen der populären TV-Show “Was bin ich?”, die auch im ORF zu sehen war. Dem Mann hinter der Fassade des Rateonkels gehen die Regisseure Eric Friedler und Niki Stein in “Lembke – Wer bin ich?” nach, teilte der NDR.

Der Sender ist dafür zusammen mit dem Südwestrundfunk (SWR) verantwortlich. Das Doku-Drama ist voraussichtlich im Sommer 2020 in der ARD zu sehen. In dem Dokudrama soll bisher unbekanntes Archivmaterial neue Einblicke in das Leben des 1989 gestorbenen TV-Moderators geben. Eine Interviewpartnerin ist Marianne Koch, ehemaliges Mitglied aus dem Rate-Team bei “Was bin ich?”.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz