Die Rückkehr der Tiere ist essenziell für das Ökosystem

DiCaprio gratuliert Argentinien wegen Jaguar-Ansiedlung

Freitag, 29. Januar 2021 | 07:57 Uhr

Hollywoodstar Leonardo DiCaprio hat Argentinien zur Wiederansiedlung von Jaguaren in einem Nationalpark im Nordosten des südamerikanischen Landes gratuliert. “Nach 70-jähriger Abwesenheit streifen Jaguare wieder frei durch die Ibera-Feuchtgebiete in Argentinien. Glückwunsch an die Regierung von Argentinien”, schrieb DiCaprio, der für sein Umwelt-Engagement bekannt ist und auch schon in Argentinien gedreht hat, zu einem Video über das Projekt auf Instagram.

Die Rückkehr der Jaguare habe eine so wichtige Bedeutung für das Ökosystem des Ibera-Nationalparks, eine Mischung aus Sumpf, Moor, Seen und Lagunen, wie die der Wölfe in dem Yellowstone Nationalpark in den Vereinigten Staaten. Ein Jaguarweibchen und ihre beiden Jungen, die im Jaguar-Wiederansiedlungszentrum geboren worden waren, wurden in dem 183.500 Hektar großen Gebiet in die Freiheit entlassen. Das Projekt der Wiederansiedlung der Jaguare im Ibera-Nationalpark läuft seit fast zehn Jahren. DiCaprio zufolge ist die Tierart mit weniger als 200 Exemplaren in Argentinien stark bedroht.

Von: apa