Das royale Paar feierte auch ohne Dickmann's

Dickmann’s: Schokokuss-Bild zu Meghans Hochzeit “peinlich”

Dienstag, 22. Mai 2018 | 17:56 Uhr

Nach Rassismus-Kritik hat sich der Hersteller von Dickmann’s Schokoküssen für ein Bild entschuldigt, das zur Hochzeit von Prinz Harry und Meghan einen braunen Schaumkuss im weißen Brautkleid zeigte. Das sei “blöd und peinlich” gewesen, sagte Sprecher Bernd Rößler am Dienstag.

Auf dem Bild war am Wochenende die Werbefigur Dickie mit dem Slogan “Ein Schaum in Weiß” zu sehen. Das löste Kritik aus, weil Harrys Frau Meghan afroamerikanische Wurzeln hat. Das Unternehmen zeigte sich zerknirscht. Gedankenlosigkeit sei die einzige Erklärung dafür, sagte Rößler. Das Motiv sei gelöscht worden. “Wir wollen nicht, dass das Bild weiter verbreitet wird.”

INFO: Tweets zu kritisiertem Motiv und Entschuldigung: http://go.apa.at/m0Yb0xoE

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Dickmann’s: Schokokuss-Bild zu Meghans Hochzeit “peinlich”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
enkedu
enkedu
Kinig
29 Tage 12 h

Wir Europäer werden mit unserer überzogenen Rücksicht und Toleranz untergehen.

Da gibts zum Glück Beispiele auf der Welt mit einem ungezwungeren Zugang. und: das funktioniert auch noch besser. Beispiel: Singapur.

genau
genau
Universalgelehrter
29 Tage 11 h

Ja da geb ich dir teilweise rwcht!

SINST GEB ICH DIR SELTEN ODER NIE RECHT!!!

enkedu
enkedu
Kinig
29 Tage 9 h

@genau Wir treffen uns dort in Singapur. Da siehst das bisschen Unterstützung für unsere Bauern distanzierter. Die Vorteile für unser wunderschönes Land überwiegen bei weitem und die fünf Groschen meiner Steuern geb ich gerne. Da gibts andere Sorgenkinder.
Wie gesagt: versuch dort das Kreuz in der Schule zu kritisieren, da bist frittooo… 😉

wpDiscuz