Sänger Campino ließ es krachen

Die Toten Hosen nach nächtlichem Bad in Dresden angezeigt

Montag, 04. Juni 2018 | 15:08 Uhr

Die Toten Hosen und einige Fans müssen mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruchs rechnen. Wie mehrere deutsche Medien am Montag berichteten, waren Musiker der Gruppe mit Anhängern am Samstag nach einem Auftritt in Dresden illegal in ein dortiges Freibad eingestiegen, um im Nass Abkühlung zu suchen.

Die Toten Hosen hatten ein Bild von der Aktion auf Instagram gepostet, zu sehen ist darauf Sänger Campino in Badeshorts und zwei Begleiterinnen im Bikini. Wie die Dresdner Bäder GmbH am Montag in einer Pressemitteilung bekannt gab, war die nächtliche Aktion nicht mit dem Unternehmen abgesprochen, weswegen jetzt rechtliche Schritte eingeleitet werden.

Die Toten Hosen treten am 14. Juni im Rahmen des Nova Rock Festivals in Nickelsdorf auf. Dort würde sich der in der Nähe befindliche der Neusiedler See für eine nächtliche Abkühlung anbieten.

Von: apa