Messner strebt in seinem Leben die Autarkie an

“Die Welt im Kleinen retten”: Reinhold Messner wird 77

Freitag, 17. September 2021 | 08:38 Uhr

Er ist Abenteurer und Autor, Politiker, Museumsgründer, Filmemacher und vor allem Extrem-Bergsteiger: Reinhold Messner hat sich immer wieder neu erfunden. Der Südtiroler, der am 17. September seinen 77. Geburtstag feiert, war selbst in der Umweltpolitik aktiv, setzt sich für Nachhaltigkeit und Klimaschutz ein – und spricht darüber.

“Ich mag keine jungen Leute, die sagen, wir Alten hätten die Welt zerstört, ohne dass sie die Kraft hätten, ihren Lebensstil zu ändern”, sagte der in Brixen geborene Südtiroler vor kurzem der Zeitung “Corriere della Sera”. Er selbst macht dabei vor, wie es geht, im Einklang mit der Natur zu leben. “In unserem Tal, auf unserem Hof, können wir autark mit wenig leben und zeigen, dass auch auf diese Weise im Kleinen die Welt gerettet werden kann.”

Im Frühjahr hat er zum dritten Mal geheiratet. Er teile mit seiner neuen Frau, der rund 35 Jahre jüngeren Luxemburgerin Diane Schumacher, nicht zuletzt die Liebe zu den Bergen. “In meinem Alter ist es süß und angenehm, zu zweit zu sein. Ich habe Hunderte von Solo-Aufstiegen gemacht, jetzt kann ich diese Leidenschaften, Interessen und Lebensstile mit einer Person teilen, wobei der Unterschied ist, dass meine Frau schneller ist”, schwärmte Messner.

Er hat als erster Mensch alle 14 Achttausender der Welt bestiegen und schaffte gemeinsam mit Peter Habeler erstmals den Mount Everest ohne Sauerstoff – und später sogar im Alleingang. Kurzum: Reinhold Messner hat Alpingeschichte geschrieben.

Von: APA/dpa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "“Die Welt im Kleinen retten”: Reinhold Messner wird 77"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Zugspitze947
1 Monat 20 h

Alles Gute Reinhold bleib gesund und viel Glück in der neuen Beziehung ❤

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 19 h

du wirklich arme Seele ,ist dir überhaupt nix zu blöd immer den selben Kram einzustellen ?? 🤮

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Im Einklang mit der Natur….kann mich noch gut erinnern als er die Schickimicki aus München mit dem Hubschrauber zum Geburtstag eingeflogen hat…..verbotenerweise im Naturschutzgebiet gelandet ist und dann als Ausrede eine Verletzung von einer Person angebracht hat.

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 19 h

@ einervonvielen
und warum wurde dann dieser Sachverhalt nicht zur Anzeige gebracht? Hinterher bringen solche Anschuldigungen rein garnichts.

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 1 Tag

Olls Guete Reinhold

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Ein Meister sich in der Öffentlich mit welchen Thema auch immer zu präsentieren.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 23 h

Er ist da nicht ganz alleine verantwortlich…
Immerhin wird er von den Medien ja auch zu jedem nur erdenklichen Thema befragt…

heris
heris
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Alle Ehre  Respekt  weiter so.

vomdorf
vomdorf
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Ganz herzlichen Glückwunsch. Hoffentlich bleiben noch viele schöne Jahre bei guter Gesundheit und das Herz weiterhin am rechten Fleck

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 20 h

Lieber Messner, was machen sie um die Welt zu retten ? Weniger fliegen ?

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
1 Monat 18 h

Der Messner ist nun mal gern in den Medien.

heris
heris
Tratscher
1 Monat 17 h

Warum so viele Minusdrücker hier ???. Ist es der Neid für seine Erfolge  oder was ist es dann.

schlauer
schlauer
Tratscher
1 Monat 15 h

Apropo Messner und die Nachhaltigkeit: er ist ein grosser Befürworter des Bozner Flughafens und hat sich zur Strassenerschliessung der Antersasc Alm mal folgendermassen geäussert: bis 2000 Meter ist alles erlaubt und danach ist Schluss🙏

Schlernhex
Schlernhex
Grünschnabel
1 Monat 5 h

Meister der Selbstinszenierung alles Gute.

wpDiscuz