Donald Trump mit der Flagge von Texas

Donald Trump spendet eine Million Dollar für Flutopfer

Freitag, 01. September 2017 | 15:49 Uhr

US-Präsident Donald Trump wird eine Million Dollar aus seinem Privatvermögen für die Flutopfer von Texas spenden. Das gab seine Sprecherin Sarah Sanders in Washington bekannt.

Trump hatte sich am Dienstag ein Bild von der Lage in Texas gemacht und plant am Wochenende einen zweiten Besuch im Katastrophengebiet. Nach Angaben des Weißen Hauses sind durch das Hochwasser im Zuge des Tropensturmes “Harvey” 100.000 Häuser beschädigt worden. Die Sachschäden werden auf viele Milliarden Dollar geschätzt.

Zuvor hatten bereits mehrere Prominente hone Geldspenden angekündigt, die Schauspielerin Sandra Bullock hatte ebenfalls eine Million Dollar in Aussicht gestellt.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

30 Kommentare auf "Donald Trump spendet eine Million Dollar für Flutopfer"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
iglabnix
iglabnix
Tratscher
21 Tage 23 h

Sel hot die merkl nio gitun

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
21 Tage 22 h

Die Merkel ist auch nicht Milliardärin

Eppendorf
Eppendorf
Superredner
21 Tage 22 h

So viel verdient die auch nicht.

iglabnix
iglabnix
Tratscher
21 Tage 19 h

@ivo815 sel woase et weil wos de olls zommkral

Staenkerer
21 Tage 9 h

@ivo815 i honn des no von koan großen der politik gheart das oane/r vom eigenkapital gspendet hot,! einsteckn schun, sem sein, zumindest in it. u. ba ins, de großen u. de kloan einsame spitze!
desholb aus menschlicher sicht hut ab!

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
21 Tage 8 h

@iglabnix
1. für einen Multimilliardär ist das gerade mal so viel wie für einen Normalverdiener 2 Euro
2. Ist das gute PR für ihn
3. Schreibt er es eh von der Steuer ab
4. Bisher angekündigt, hoffentlich macht er es diesmal auch, denn er hat schon mal Hilfe angekündigt und es dann nicht gemacht!

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
21 Tage 6 h

@Staenkerer Obama hat sein Nobelpreisgeld von 1,4 Millionen für Hilfsprojekte gespendet! Es gab auch weitere Spenden! einfach googeln

Waltraud
Tratscher
21 Tage 5 h

@ivo815 Millionärin ist ja auch nicht schlecht.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
21 Tage 5 h

@denkbar
5. Fraglich ist, ob das Geld überhaupt aus seinem Privatvermögen kommen wird, so es kommt.

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
21 Tage 5 h

@ivo815 Stimmt, man wird ja nie erfahren was er mit Privatvermögen meint!

Tabernakel
21 Tage 1 h

@Staenkerer

Vom Eigenkapital? Da hätten die Finanzbehörden etwas dagegen.
Die Peanuts kommen aus der Portokasse wenn Sie überhaupt kommen. Der Dampfplauderer.

Tabernakel
21 Tage 1 h

@denkbar
Ich dachte dem gehört seit der Wahl ganz Amerika…

Eppendorf
Eppendorf
Superredner
21 Tage 23 h

Er soll sich zum Teufel scheeren, dann wäre den Menschen mehr geholfen.

luisa
luisa
Grünschnabel
21 Tage 22 h

De spende isch is erste wos der richtig mocht…!

unter
unter
Superredner
21 Tage 8 h

Das stimmt. Aber mal abwarten ob er nicht nur wieder groß redet und zu nichts führt. Wenn er es aber macht, hilft er den Katastrophenopfern bestimmt. Dennoch find ich es krass, dass bei so vielen Einwohnern angeblich kein besserer als Trump für den Präsidentensessel vorhanden war…

kornfeld
kornfeld
Tratscher
21 Tage 9 h

Bravo trump, wenn man anond hilft donn geats schneller und besser. Guat dass des die Medien berichten donn sechn ondere reiche dass es Zeit war zu helfen

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
21 Tage 5 h

Die andern Reichen haben längst schon gespendet

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
21 Tage 4 h

@Kornfeld – Für den Multimilliardär ist das nur ein PR-Gag. Der ist 3 Stunden dorthin geflogen, hat sich für eine halbe Stunde dort aufgehalten, den Leuten “good luck for you” gewünscht und dann weiter zum Golfplatz geflogen. Kennt so einer Empathie, Mitgefühl?

kornfeld
kornfeld
Tratscher
21 Tage 4 h

@denkbar glaubst du etwar dass obama 3 tage drüben war? Dass ihm die Million nichts ausmacht ist mir bewusst, uns würde aber 20€ auch nichts ausmachen wenn fürs eigene Land spenden gesammelt werden

kornfeld
kornfeld
Tratscher
21 Tage 4 h

@denkbar Empathie und Mitgefühl ist bei ihm nicht dabei dafür ist die Seelsorge zuständig, ein Präsident muss helfen und Entscheidungen treffen

Tabernakel
21 Tage 3 h

Die Million, die er absetzen kann ist lächerlich.

Der Schaden wird sich mindestens auf 200000 Millionen belaufen.

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
21 Tage 57 Min

@kornfeld Empathie und Mitgefühl sollte jeder psychisch gesunde Mensch haben!!!!!!

traktor
traktor
Superredner
21 Tage 19 h

hut ab mr. president.
deine gegner platzen vor neid und sind wütend…..

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
21 Tage 4 h

😂😂😂😝😝😂😂😂😂😂😊😊😊 Wir denken nur das sind für ihn Peanuts, das haben andere vor ihm auch schon gemacht und schau mer mal ob er’s wirklich tut!

unter
unter
Superredner
21 Tage 1 h

😂😂😂😝😝😂😂😂😂😂😊😊😊

Jodla
Jodla
Tratscher
21 Tage 19 h

Gut gemacht.

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
21 Tage 19 h

…dem Heiland gilt der Witwe Pfennig mehr als der Reichen Gold Denar …

Lingustar
Lingustar
Superredner
21 Tage 6 h

Diese Spende von Trump ist einfach lächerlich, wenn man bedenkt, was Leute wie Zuckerberg, Buffet und Gates etc. regelmäßig spenden. Nur, wenn durch die Trumpsche Umweltpolitik die Naturkatastrophen dort weiter und an Intensität zunehmen, wird den USA irgendwann die Milliardäre ausgehen….
Ich habe allerdings die begründete Hoffnung, dass die Figur Trump doch sehr vergänglich sein wird….

wolke5
wolke5
Superredner
21 Tage 8 h

Das haben auch andere getan wo kein grosses Tara gemacht wurde. Eine Mio. Ist für Trump keine grosse Leistung.

Lingustar
Lingustar
Superredner
21 Tage 7 h

Das macht der nur, damit er anschließend 10 Millionen mehr an der Steuer vorbeischummeln kann.  Und ob diese Million, die für das Trump Imperium noch weniger als ein Trinkgeld ist, auch tatsächlich ankommt, ist auch noch die große Frage. Alles in Allem einschließlich seiner Auftritte im Krisengebiet sind zu 99% reine Show…

wpDiscuz