Gisele nahm ihr Aus mit einem Lächeln zur Kenntnis

Dschungelcamp für Ex-Topmodel-Kandidatin Oppermann beendet

Dienstag, 22. Januar 2019 | 09:22 Uhr

Nach mehreren verweigerten Dschungelprüfungen haben die Fernsehzuschauer am späten Montagabend Gisele Oppermann (31) aus dem RTL-Dschungelcamp gewählt. Die Ex-Kandidatin von “Germany’s Next Topmodel” war während der Staffel neun Mal hintereinander in eine Prüfung gewählt worden, mehrere davon brach sie unter Tränen ab. Ihr Dschungel-Aus nahm sie aber mit einem Lächeln zur Kenntnis.

Das Model war vielen Zuschauern vor allem als Heulsuse und Zicke aufgefallen. Damit sind mittlerweile vier Teilnehmer wieder im Luxushotel: Neben Oppermann waren bereits “Alf”-Stimme Tommi Piper, Erotikdarstellerin Sibylle Rauch und Dating-Show-Kandidat Domenico de Cicco aus der Fernsehshow “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus” ausgeschieden.

In der Montagsausgabe mussten Fitnesscoach Bastian Yotta, Bob-Olympiasiegerin Sandra Kiriasis und Sex-Ratgeberin Leila Lowfire in der Dschungelküche exotische Speisen zubereiten und verzehren, darunter einen mit Schweine-Anus garnierten Muffin oder Nudeln aus Mäuseschwänzen und Schweine-Uterus. Die Camper sammelten dabei alle neun Sterne.

Außerdem sprachen sich die beiden Intimfeinde Bastian Yotta und Chris Töpperwien bei einer nächtlichen Schatzsuche aus. Die beiden hatten sich zuvor gegenseitig als “Arschloch” und “Idiot” bezeichnet.

Jetzt kämpfen noch acht C-Promis um den Sieg in der 13. Dschungelshow-Staffel. Im Finale am Samstag geht es neben dem Titel des Dschungelkönigs beziehungsweise der Dschungelkönigin erstmals um ein Preisgeld von 100.000 Euro.

Von: APA/dpa