DJ Zedd startet durch

EDM-Superstar Zedd wird 28

Samstag, 02. September 2017 | 16:07 Uhr

Wie schreibt man einen Dance-Hit? EDM-Superproduzent (EDM steht für Electronic Dance Music) Zedd, der am 2. September seinen 29. Geburtstag feiert, weiß es auch nicht. “Wenn es so einfach wäre! Es gibt kein Rezept und keine feste Regeln”, sagte der DJ einmal der Deutschen Presse-Agentur. “Wichtig ist, dass man einen Schritt voraus ist und sich nicht darum kümmert, was gerade Trend ist.”

Ein Rezept mag der Künstler, der mit bürgerlichen Namen Anton Zaslavski heißt, in Russland geboren wurde und in Kaiserslautern aufgewachsen ist, nicht haben – Hits aber gelingen dem Superstar gleichwohl reihenweise. Gerade erst erhielten Zedd und Alessia Cara für ihren Song “Stay” bei den MTV Video Music Awards eine Auszeichnung für das “Beste Dance-Video”.

Keine Frage, Stars wie Selena Gomez oder Kesha suchen die Nähe des Mannes, der das richtige Händchen hat und mit seinen Kompositionen und Produktionen scheinbar mühelos den Weg in die Charts findet. Mit One-Direction-Star Liam Payne hat er zuletzt im Juli “Get Low” herausgebracht – Zedds Version eines entspannten Sommerhits, der prima zu einer coolen Poolparty passen würde, meint Zedd.

Seit vielen Jahren wohnt Zedd bereits in Hollywood. Er hatte schon mit zahlreichen internationalen Stars wie Lady Gaga, Justin Bieber, Black Eyed Peas oder Skrillex zusammengearbeitet hat, bevor er in Deutschland überhaupt wahrgenommen wurde. Nach dem Gewinn seines Grammys für den Song “Clarity”, den er zusammen mit der Sängerin Foxes produziert hatte, kennt man seinen Namen aber jetzt auch hierzulande. Bei seinem großen internationalen Durchbruch war Zedd gerade mal 24 Jahre alt.

Musik spielte im Leben von Anton Zaslavski schon immer eine große Rolle. Er stammt aus einer Musikerfamilie – beide Eltern haben eine klassische Musikerausbildung. Er begann mit vier Jahren, Klavier zu spielen. Mit zwölf Jahren lernte er Schlagzeug und spielte jahrelang in der Kaiserslauterer Metalband Dioramic mit. Seit 2009 widmet er sich vor allem der elektronischen Musik. Und da macht ihm kaum einer was vor.

Mit “Clarity” (2012) und “True Colors” (2015) hat Zedd bereits zwei Alben veröffentlicht. Vor einigen Monaten kündigte er auf Twitter an, dass “Z3” in Arbeit sei, ein Veröffentlichungsdatum für sein drittes Werk steht allerdings noch nicht fest. Zunächst aber geht es für Zedd Ende September auf große “Echo Tour”, die ihn durch die USA und Mexiko führen wird.

Seinen Geburtstag wird der Wahl-Kalifornier übrigens diesmal in Brooklyn, New York feiern, wo Zedd beim Elektronik-Festival “Electric Zoo” am 2. September auf der Bühne stehen wird.

Von: APA/dpa