Auszeichnung für Otto Waalkes

Ehrenpreis des Bayerischen Kabarettpreises an Otto Waalkes

Donnerstag, 15. März 2018 | 13:42 Uhr

Der deutsche Entertainer Otto Waalkes bekommt den Ehrenpreis des Bayerischen Kabarettpreises. Er habe in mehr als 50 Jahren die Kulturszene mit unzähligen Bühnenprogrammen, Filmen und Fernsehshows, als Wortkünstler, Musiker, Maler, Comiczeichner, Regisseur und Synchronsprecher bereichert, teilte der Bayerische Rundfunk mit, der die Auszeichnung gemeinsam mit dem Münchner Lustspielhaus vergibt.

Der Hauptpreis geht an den Autor und Kabarettisten Christian Ehring. Sein Erfolgsrezept sei die “verblüffende Wahrhaftigkeit seiner Figuren und seine präzise Beobachtung der Gesellschaft”. Den Jubiläumspreis bekommt der Karikaturist Dieter Hanitzsch. In der Kategorie Musik wird der Komiker Olaf Schubert geehrt, als Senkrechtstarter der 25-jährige Martin Frank. Ehring, der seit 2011 die ARD-Sendung “extra 3” moderiert, gehört zusammen mit Schubert zum Team der ZDF-Sendung “heute-show”.

Die Aufzeichnung der Preisverleihung findet am 29. Oktober im Münchner Lustspielhaus statt und wird am 1. November im BR-Fernsehen ausgestrahlt.

Von: APA/dpa