"Sir Paul" hatte ungebetene Gäste bei sich zuhause

Einbruch bei Paul McCartney in London

Freitag, 14. Dezember 2018 | 13:41 Uhr

Bei Paul McCartney in London ist eingebrochen worden. Die Ermittlungen seien noch im Gange, bisher habe es keine Festnahmen gegeben, teilte Scotland Yard in der Nacht auf Freitag mit. Demnach hatten sich Einbrecher bereits am vergangenen Freitag in den frühen Abendstunden Zugang zu dem Haus des Musikers im nordwestlichen Stadtteil St John’s Wood verschafft.

Ob der 76-Jährige oder seine Frau Nancy Shevell (59) zum Zeitpunkt des Einbruchs zu Hause waren, war zunächst nicht bekannt. Es ist nicht der erste Einbruch bei einem ehemaligen Beatle. 1999 war der Gitarrist George Harrison von einem Eindringling in seinem Haus in der Grafschaft Oxfordshire westlich von London mit einem Messer angegriffen worden.

Von: APA/dpa