Elon Musk will abheben

Elon Musk will in sieben Jahren auf dem Mars leben

Montag, 26. November 2018 | 12:01 Uhr

Der umtriebige Star-Unternehmer Elon Musk (47) will in sieben Jahren auf dem Mars leben. Die Chancen dafür stünden aktuell bei 70 Prozent. “Ich rede davon, dort hinzuziehen. Der Preis wird vermutlich bei mehreren hunderttausend Dollar liegen”, sagte Musk in der US-Sendung “Axios” vom Sonntag (Ortszeit). Er sei sich aber der Risiken bewusst.

“Die Wahrscheinlichkeit, auf dem Mars zu sterben, ist viel höher als auf der Erde. Es wird hart.” Musks Plan sieht vor, den Mars zu besiedeln. Raumfahrtexperten halten dies für extrem unrealistisch. Er würde bei einer erfolgreichen Landung rund um die Uhr arbeiten, um etwa die Basisstation aufzubauen, sagte Musk weiter. Viel Zeit für Freizeit bleibe da nicht. “Es herrschen dort brutale Bedingungen. Die Chancen sind also groß, dass du dort stirbst. Wir glauben daran, dass man zurückkehren kann, aber sind nicht sicher.”

Der umstrittene Tesla-Chef und Selfmade-Milliardär arbeitet mit seiner US-Raumfahrtfirma “SpaceX” daran, Menschen irgendwann zum Mars zu fliegen. An diesem Montag wollte er zunächst den Namen des ersten kommerziellen Weltraumpassagiers für einen Rundflug um den Mond bekanntgeben.

Bei Experten erntet Musk mit solchen Ankündigungen regelmäßig Kopfschütteln. So hatte Jan Wörner, Chef der Europäischen Weltraumagentur (ESA), bereits im vergangenen Frühjahr gesagt: “Ich bin begeistert vom Mars, aber das sind große Träume.” Die Herausforderungen seien riesig – sowohl technisch als auch für die Astronauten selbst. Er rechne nicht mit einer Besiedlung des Mars.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Elon Musk will in sieben Jahren auf dem Mars leben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
fanalone
fanalone
Tratscher
14 Tage 21 h

Vermutlich hofft er dort seinen Gläubigern zu entkommen wenn die Tesla Blase platzt

yeah
yeah
Tratscher
14 Tage 20 h

welche gläubiger?? er hot paypal erfunden, der brauch koane gläubiger

Leonor
Leonor
Superredner
14 Tage 20 h

Sein Name Musk sagt mir alles. Hinter der Maske hat er es etwas vor…

m69
m69
Kinig
14 Tage 15 h

Leonor

Das hat er! Er, Musk, 
ist ein Visionaer, aber bei den Amis weiss man nie, verrueckt genug ist er ja! 

aristoteles
aristoteles
Superredner
14 Tage 19 h

gute reise und tschüss

Pacha
Pacha
Grünschnabel
14 Tage 17 h

Es sind solche “Spinner” wie Elon Musk die die Welt mit ihren Erfindungen und Entdeckungen verändert haben, denken wir nur an alle Errungenschaften unserer Gesellschaft. Daher ist Nichts unmöglich sondern nur eine Frage der Zeit und des Geldes.

Rosenrot
Rosenrot
Grünschnabel
14 Tage 16 h

….und  noch ein Verrückter!

Bauchnoblwollwuzl
Bauchnoblwollwuzl
Grünschnabel
14 Tage 16 h

hmm… der Typ isch jo af droht, ober i glab er leb heint schun a bissl hinten mond wenn er muant in 7 johr afn mars zu lebm.

silas1100101
silas1100101
Superredner
14 Tage 18 h

Da wird er lebend nicht mehr zurückkommen wenn er überhaupt dort lebend ankommt! Was ist wenn grad ein Sonnessturm kommt?? Ohne schützendes Magnetfeld auf dem Mars….??? Ich glaube nicht dass er fliegen wird! Wenn es schon große Probleme gibt auf den Mond zu fliegen!!

hoglsturm
hoglsturm
Tratscher
14 Tage 14 h

der racht wö awi viel gros

Leonor
Leonor
Superredner
14 Tage 14 h

Wenn i mir an die Bibel denke, die 7 Tage Schöpfung (Jesus erschuf die Welt), und Elon Musk will in 7 Jahren auf dem Mars leben, das klingt mir zu ähnlich…

Pacha
Pacha
Grünschnabel
14 Tage 6 h

@Leonor…..ich glaube nicht, daß du die Bibel kennst denn es war Gott der die Welt erschuf!

wpDiscuz