Popstar verärgert über den Vatikan

Elton John kritisiert Nein zur Segnung von Homo-Paaren

Dienstag, 16. März 2021 | 13:51 Uhr

Der britische Popstar Elton John hat verärgert auf das betonte Nein der vatikanischen Glaubenskongregation zur Segnung homosexueller Partnerschaften in der römisch-katholischen Kirche reagiert. “Wie kann der Vatikan homosexuellen Partnerschaften den Segen verweigern, zugleich jedoch Profit aus Investitionen in Millionenhöhe in meinen Film ‘Rocketman’ schlagen?”, fragte Elton John auf Twitter in einem Post mit dem Hashtag “hypocrisy” (Heuchelei).

Seinem Post fügte Elton John einen Medienbericht aus dem Dezember 2019 bei, laut dem der Vatikan hohe Beträge in den Fonds Centurion Global Fund in Malta investiert habe. Laut dem Artikel der Mailänder Tageszeitung “Corriere della Sera” hat der Vatikan mit Geldern aus dem maltesischen Fonds neben diversen anderen Investitionen die Produktion der Filmbiografie “Rocketman” mitfinanziert.

Der 73-jährige Elton John betonte, dass “Rocketman” über seine glückliche Ehe mit dem Regisseur und Produzenten David Furnish erzähle. Mit Furnish ist der Star seit 2014 verheiratet.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz