Elton John zeigt sich zutiefst gerührt

Elton John trat im Garten des Weißen Hauses auf

Samstag, 24. September 2022 | 07:54 Uhr

Auf Einladung von US-Präsident Joe Biden ist der britische Popstar Sir Elton John im Garten des Weißen Hauses aufgetreten. Unter einem festlichen Zeltdach vor der Regierungszentrale spielte der 75-Jährige am Freitagabend (Ortszeit) umringt von Hunderten geladenen Gästen auf einem Flügel und sang dazu zum Auftakt sein berühmtes Lied “Your Song”. Er sei schon an einigen schönen Orten aufgetreten, sagte Elton John zu Beginn, doch dies sei “das i-Tüpfelchen”.

Biden und seine Ehefrau Jill richteten die Veranstaltung nach Angaben des Weißen Hauses aus, um “die heilende und verbindende Kraft der Musik” zu feiern. “Nur wenige Dinge haben die Kraft, uns so zusammenzubringen wie Musik”, sagte die First Lady. “Sie kann uns dazu bringen, uns auf der Tanzfläche gemeinsam zu bewegen, mit Fremden mitzusingen, wenn wir eine vertraute Melodie hören. Sie ist eine Stimme für die Gefühle, die wir nicht immer definieren können.”

Joe Biden schwärmte, Elton John habe in seiner musikalischen Karriere anderen viel Hoffnung gegeben. “Elton Johns Musik hat unser Leben verändert”, sagte der US-Präsident und schob an den Popstar gerichtet nach: “Danke, dass Sie die Seele unserer Nation bewegen.”

Im Publikum waren nach Angaben des Weißen Hauses etwa 2.000 Gäste, darunter die frühere First Lady Laura Bush, diverse Kabinettsmitglieder und Kongressabgeordnete, Lehrer, Schüler, Rettungskräfte, Pfleger sowie Aktivisten und Menschen, die sich gegen Diskriminierung stark machen.

Von: APA/dpa

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
2 Monate 2 Tage

Wenn man älter und älter wird und es nicht schafft, endlich in Rente zu gehen, da lassen gewisse Abwehrmechanismen nach und es bricht das Kindliche wieder aus. Der Elton soll es doch endlich lassen und sich irgendwo im Hinterland in den ihm gebührenden Ruhestand zurückziehen.

wpDiscuz