Riccardo Simonetti erhalte aktuell zudem Morddrohungen

Entertainer Simonetti fühlt sich im Showbiz diskriminiert

Mittwoch, 10. Oktober 2018 | 10:30 Uhr

Der Entertainer und Blogger Riccardo Simonetti hat es nach eigenen Angaben beruflich nicht leicht. “Auch im Showbusiness werden Homosexuelle diskriminiert – ich habe als Moderator viele Absagen einstecken müssen, weil man Formate nicht mit ‘Randgruppen’ besetzen wollte”, sagte der 25-Jährige dem Magazin “Bunte” laut Vorabmeldung vom Mittwoch. Aktuell erhalte er sogar Morddrohungen.

“Nun habe ich zu Hause Überwachungskameras installiert und bei Auftritten einen Bodyguard dabei”, sagte Simonetti. Die Drohungen richteten sich selten gegen ihn persönlich. Sie gälten vielmehr dem, wofür er stehe. Schon seine Kindheit im bayerischen Bad Reichenhall sei schwierig gewesen. “Ich wurde bepöbelt, bespuckt und verprügelt.”

Von: APA/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz