Der Cast von "Black Panther"

Erfolg für “Black Panther”, Close und Malek bei SAG-Awards

Montag, 28. Januar 2019 | 16:34 Uhr

Vor der Oscar-Verleihung hat der Superheldenfilm “Black Panther” einen wichtigen Erfolg eingefahren: Bei den Filmpreisen der US-Schauspielergewerkschaft Screen Actors Guild (SGA) gewann der Marvel-Blockbuster am Sonntagabend den Hauptpreis für das beste Schauspielensemble. Als beste Hauptdarsteller wurden Glenn Close und Rami Malek ausgezeichnet.

“Black Panther” setzte sich damit gegen die Musikromanze “A Star Is Born” mit Lady Gaga und Bradley Cooper, den Queen-Film “Bohemian Rhapsody”, “BlacKkKlansman” von Spike Lee und die Romantikkomödie “Crazy Rich Asians” durch.

Als beste Hauptdarstellerin wurde Glenn Close für ihre Rolle in “Die Frau des Nobelpreisträgers” ausgezeichnet. Die bereits im Jänner bei den Golden Globes geehrte 71-Jährige untermauerte damit ihren Favoritenstatus für die Oscars.

Bei den Männern gewann am Sonntag (Ortszeit) Rami Malek, der im Film “Bohemian Rhapsody” den legendären Musiker Freddie Mercury spielt. Auch er war Anfang Januar mit einem Golden Globe ausgezeichnet worden. Schauspielerin Sandra Oh gewann ihren vierten SAG-Award für ihre Leistung in der Fernsehserie “Killing Eve”.

Emily Blunt (“A Quiet Place”) und Mahershala Ali (“Green Book – Eine besondere Freundschaft”) gewannen die Preise als beste Nebendarsteller. Die SAG-Awards gelten als wichtiger Gradmesser vor der Oscar-Verleihung am 24. Februar in Hollywood, denn die US-Schauspielergewerkschaft stellt zahlreiche Mitglieder der Oscar-Akademie.

Von: APA/Ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz