Leibniz-Büste im Schloss Marienburg enthüllt

Ernst August junior wünscht sich mehr Zeit zum Lesen

Montag, 12. September 2016 | 15:53 Uhr

Ernst August von Hannover junior bewundert die Bildung des vor 300 Jahren gestorbenen Universalgenies Gottfried Wilhelm Leibniz. “Ich hätte gerne so viel Zeit zum Lesen und Lernen wie der Leibniz”, sagte er im Schloss Marienburg südlich von Hannover. Seit Montag ziert eine Leibniz-Büste die Bibliothek des Welfenstammsitzes.

Der 33-Jährige hatte vor zwölf Jahren die Besitztümer von seinem Vater Ernst August von Hannover (62), dem Ehemann von Prinzessin Caroline (59), übernommen. Vor kurzem gab Ernst August junior seine Verlobung mit der Modedesignerin Ekatarina Malysheva (30) bekannt. Ob er vorhat, die Hochzeit auf Schloss Marienburg zu feiern, wollte der Prinz nicht verraten. “Das steht noch nicht fest”, sagte er.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz