Eva Herzigova kommt mit wenig aus

Eva Herzigova braucht nicht viel zum Leben

Sonntag, 10. Mai 2020 | 17:49 Uhr

Model Eva Herzigova, die mit einer BH-Werbung als “Miss Wonderbra” berühmt wurde, kann nach eigenen Worten mehrere Wochen aus einem kleinen Rollkoffer leben. “Ich bin in Turin mit einem Trolley angekommen und habe mich damit zwei Monate lang wunderbar gefühlt”, erzählte die 47-jährige Tschechin der italienischen Zeitung “La Stampa”.

Sie habe zwei Hosen und drei Blusen dabei gehabt. Eva Herzigova, die einen italienischen Partner und drei Söhne hat, lebt nach eigenen Angaben in London und Mailand. Doch sie sei gerade bei der Familie in Turin im Piemont zu Besuch gewesen, als Italien die Ausgangsverbote wegen der Corona-Pandemie verhängte.

Dort sei sie dann geblieben und habe im Grünen gelebt – und sich an ihre Kindheit erinnert. Sie pflücke gerne Kirschen und mache Marmelade. Es sei eine Art Konsumpause gewesen, auch wenn sie das Stadtleben eigentlich möge. “Die Covid-19-Krankheit hat mir geholfen, Rhythmen wiederzufinden, die menschlicher sind, und die einfachen Werte, die ich als Kind kannte.”

Auf die Frage, was für sie wertvoll sei, sagte das Supermodel der 90er Jahre, das von Stars wie Peter Lindbergh und Helmut Newton fotografiert wurde: “Familie, Arbeit, Unabhängigkeit. Und weiter studieren, um zu wachsen, zu lernen.”

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Eva Herzigova braucht nicht viel zum Leben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
vfc
vfc
Tratscher
19 Tage 38 Min

De Leit hobm Ibroll a poor Schraenke mit Klamotten, also, wos solls?

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
18 Tage 14 h

Mit voller Hose lässt es sich leicht stinken. Das immer diejenigen, die viel oder gar alles haben, solche dummen Sprüche klopfen.

lottchen
lottchen
Superredner
18 Tage 12 h

warum? sie hat ja recht, oder? ich glaube das liegt daran dass genau jene die alles haben und alles kaufen können sehen das es eben nicht glücklich macht!! das leben ansich, familie, echte!!! freunde das ist wichtig, nicht der tolle suv, die große luxus wohnung.
die “normalen” streben immer nach mehr, besser, größer weil sie es nicht haben, sobald man es hätte wäre es nicht mehr interessant… diese erfahrung haben die alle schon gemacht, zuviel haben kann auch eine belastung sein….

Dublin
Dublin
Kinig
18 Tage 23 h

…wer braucht schun viel heutzutage?…

Schaefchen
Schaefchen
Neuling
18 Tage 14 h

Ha ha ha
Sie isch sicher finanziell obgesichert und hot genua….
Sem tat i mer in der Zeit a kuane Sorgn mochn….
Und mit meine Kinder Marmelade mochn und spielen und und und i glab die Sorgen woss mer hobm sein nit, ob mer genua Luxus hobm….sondern wia man in de Zeiten über die Runden kimmp

lottchen
lottchen
Superredner
18 Tage 12 h
das ist jetzt bei vielen sicher schwierig, aber wie war es denn vor corona? mal ganz ehrlich..SEIFENBLASEN leben. es war, ist nicht mehr normal. wohnungen mit 150qm und mehr für 3-4 leute, suv so groß, die auf keinen parkplatz passen, immer mehr immer höher immer weiter… die leute versklaven sich für die gesellschaft, um mithalten zu können, wofür?? um sich ständig sorgen zu machen ob und woher man das geld dafür bekommt, vieleicht noch ein paar überstunden machen für den nächsten urlaub?? ich kenne genug familien wo das leider so ist, nach ausen will man zeigen dass man sich auch… Weiterlesen »
wpDiscuz