Noch sind die Vorwürfe gegen Bill Murray unklar

Filmdreh nach Beschwerde gegen Bill Murray gestoppt

Freitag, 22. April 2022 | 14:45 Uhr

Wegen einer Beschwerde gegen Bill Murray sind laut Medienberichten Dreharbeiten mit dem US-Schauspieler ausgesetzt worden. Wie mehrere US-Blätter übereinstimmend unter Berufung auf interne Schreiben und ungenannte Quellen berichteten, sei die Produktion “Being Mortal” vorerst gestoppt worden. Man habe von der Beschwerde über Murray wegen “unangemessenen Verhaltens” vergangene Woche erfahren, zitierte die “New York Times” aus einem Brief der Produktionsfirma.

“Nach Prüfung der Umstände wurde entschieden, dass die Produktion derzeit nicht fortgesetzt werden kann”, hieß es weiter. Worum es bei den Vorwürfen gegen Murray geht, blieb dabei zunächst unklar. Es solle in den kommenden Tagen zusammen unter anderem mit Regisseur Aziz Ansari entschieden werden, ob die Arbeit an dem Film weitergeht.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Filmdreh nach Beschwerde gegen Bill Murray gestoppt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 3 Tage

Heh. Murray wie er leibt und lebt. Mit ihm zu arbeiten ist laut Aussager vieler Kollegen nicht einfach (eine seiner Kolleginnen ist mal weinend vom Set weg), er ist ziemlich exzentrisch und war in den 80ern auch nicht immer frei von bewusstseinsverändernden Substanzen.
Die kreativsten Köpfe können manchmal unausstehlich sein.

magari
magari
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Sieht die Person welche weinend vom Set flüchtete vermutlich anders.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 3 Tage

Was genau? Dass er unausstehlich sein kann oder dass man es mit ihm nicht einfach hat?

Es kam am Ende eine Top-Komödie raus. Sie haben später allerdings nicht nochmal zusammengearbeitet.

wpDiscuz